AA

Waldbrandübung im Kleinwalsertal

Per helikopter wurden die Löschkräfte ins Übungsgebiet geflogen.
Per helikopter wurden die Löschkräfte ins Übungsgebiet geflogen. ©Grabherr
Waldbrandübung im Kleinwalsertal

Mit einem Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Bergrettung wurde vor wenigen Tagen eine landesweite Waldbrandübung im Kleinwalsertal durchgeführt. Übungsannahme war ein Waldbrand am Heuberg in Hirschegg. Neben den heimischen Rettungskräften mit den drei Tal-Feuerwehren Riezlern, Hirschegg und Mittelberg an der Spitze waren auch die Flughelferstützpunkte Egg, Hohenems, Frastanz, Nüziders sowie die benachbarte Feuerwehr Oberstdorf am Einsatz beteiligt. Mit dabei waren der Vorarlberger Polizeihubschrauber und ein Helikopter des österreichischen Bundesheeres, welche Mannschaft und Material in das unwegsame Übungsgelände flogen. Bereits im Vorfeld stellten die speziell ausgebildeten Flughelfer der Feuerwehr Egg die zum Einsatz kommende Ausrüstung vor und referierten im Gemeindesaal über die geplante großräumige Übung. An der großangelegten Übung waren knapp 100 Mann im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Waldbrandübung im Kleinwalsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen