AA

Waldbrände wüten weiter

Die Waldbrände im Westen der USA sind immer noch nicht unter Kontrolle. Die ersten Häuser in Oregon und Kalifornien wurden evakuiert.

Entlang der Grenze zwischen den Staaten Oregon und Kalifornien wurden am Donnerstag etwa 30 Häuser geräumt, nachdem die Flammen bis zu eineinhalb Kilometer an sie herangekommen waren. Es handelt sich mittlerweile um die schlimmsten Brände in der Region seit mehr als 100 Jahren.

Allein im Raum von Grants Pass in Oregon wurden gut 160.000 Hektar Land vernichtet. Auch im Staat Colorado waren die Flammen noch nicht gelöscht. Das Feuer in Oregon war am 13. Juli nach einem Blitzeinschlag in einen Baum ausgebrochen. Seitdem bemühen sich Tausende Einsatzkräfte unermüdlich darum, die Brände zu löschen. Bis zum Donnerstag waren aber erst 28 Prozent unter Kontrolle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Waldbrände wüten weiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.