Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Waldbrände in Kalifornien - Mindestens 25 Tote

Teilweise chaotische Szenen
Teilweise chaotische Szenen ©APA
Die Zahl der Todesopfer bei den Waldbränden in Kalifornien ist auf mindestens 25 gestiegen.
Waldbrände in Kalifornien
NEU

Allein in der Gegend um die nordkalifornische Ortschaft Paradise seien 23 Opfer geborgen worden, teilte die Feuerwehr von Butte County am Samstagabend (Ortszeit) mit. Wegen starken Windes und geringer Luftfeuchtigkeit würden die Brände und die Ausbreitungsgeschwindigkeit weiter extrem bleiben.

6.450 Wohnhäuser abgebrannt

Darüber hinaus wurden im von Flammen heimgesuchten Küstenort Malibu zwei weitere Menschen tot aufgefunden, wie der Polizeichef vom Bezirk Los Angeles mitteilte. Die Feuerwehr teilte weiter mit, bei den 23 Opfern des sogenannten “Camp Fire” in Paradise handle es sich um Zivilisten, darüber hinaus seien drei Feuerwehrleute verletzt worden.

Mehr als 6.450 Wohnhäuser seien den Flammen seit Donnerstag zum Opfer gefallen, rund 15.000 Gebäude seien bedroht. Im Kampf gegen die Flammen seien mehr als 4000 Feuerwehrleute im Einsatz.

Haus von Gottschalk zerstört

Das Feuer in Malibu hat laut Medienberichten auch die Villa von TV-Moderator Thomas Gottschalk komplett zerstört. Gottschalks Ehefrau Thea sei während der Tragödie vor Ort gewesen. Ihr gelang mit rund 100 anderen Anwohnern die Flucht vor den Flammen. Thomas Gottschalk selber hielt sich demnach in München auf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Waldbrände in Kalifornien - Mindestens 25 Tote
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen