AA

Wahlvorschlag für das neue WKV-Präsidium

Hans-Peter Metzler, Präsident der Vorarlberger Wirtschaftskammer.
Hans-Peter Metzler, Präsident der Vorarlberger Wirtschaftskammer. ©VOL.AT/Mayer
Vorarlbergs Wirtschaftskammer-Präsident Hans Peter Metzler hat am Mittwoch die Kandidaten für das Präsidium präsentiert, das am Donnerstag vom Wirtschaftsparlament bestellt werden wird. Neben Metzler und den Vizepräsidenten Petra Kreuzer und Edi Fischer werden neu Wilfried Hopfner und Stefan Hagen dem Präsidiumsteam angehören.

Bregenz. Metzler ist seit November 2016 im Amt, als er dem verstorbenen Manfred Rein an der Spitze der Kammer nachfolgte. Privat ist der 54-Jährige seit mehr als 35 Jahren Hotelier. Kreuzer (Vorstand der F.M. Hämmerle Vermögensverwaltung GmbH) wurde ebenfalls 2016 zur Vizepräsidentin bestimmt, Fischer (Geschäftsführer der Offsetdruckerei Schwarzach) zum ersten Mal bereits 2005.

Livestream

Hopfner kommt als Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg ins Wirtschaftskammer-Präsidium, Hagen (Geschäftsführer Hagen Management) ist unter anderem im Bereich der Unternehmensentwicklung tätig. "Die Vielfalt im Team spiegelt auch die Vielfalt der Vorarlberger Unternehmerlandschaft und damit auch die unternehmerische Kraft unserer Wirtschaft wider", freute sich Metzler.

Die Gruppierung "Vorarlberger Wirtschaft - Team Hans Peter Metzler" - ein Bündnis aus Vorarlberger Wirtschaftsbund, Freiheitlicher Wirtschaft, Vorarlberger Wirtschaftsverband (VWV) sowie Fraktionslosen - hat bei der Wirtschaftskammerwahl im März 701 von 806 möglichen Mandaten erreicht. Im Wirtschaftsparlament stellt sie 49 von 56 Delegierten.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Wahlvorschlag für das neue WKV-Präsidium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen