Wahlkommission in Afghanistan will vorläufiges Ergebnis verkünden

Unterstützer von Abdullah Abdullah demonstrieren gegen Wahlbetrug.
Unterstützer von Abdullah Abdullah demonstrieren gegen Wahlbetrug. ©EPA/Jawad Jalali
Knapp einen Monat nach der Stichwahl um das Präsidentenamt in Afghanistan soll am Montag das vorläufige Ergebnis verkündet werden. Die Bekanntgabe war ursprünglich für vergangene Woche geplant gewesen, wegen Streits um Wahlbetrug aber verschoben worden.

Der Sieger der ersten Wahlrunde, Abdullah Abdullah, warf der Wahlkommission Manipulationen zugunsten seines Kontrahenten Ashraf Ghani vor.

Endergebnis am 22. Juli

Die Wahlkommission sah sich am Sonntag außerstande, eine Uhrzeit für die Verkündung des Wahlergebnisses am Montag zu nennen. Das nährte den Verdacht, die Bekanntgabe könnte erneut verschoben werden. Das Endergebnis soll am 22. Juli verkündet werden, der Nachfolger von Präsident Hamid Karzai am 2. August ins Amt eingeführt werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wahlkommission in Afghanistan will vorläufiges Ergebnis verkünden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen