AA

Wälder wollen in Feldkirch Erfolgsserie fortsetzen

©stiplovsek
Gerade mal zwei Punkte liegen zwischen der VEU Feldkirch und dem EC Bregenzerwald im Vorfeld des Derbys der beiden Ländle Rivalen.

Dieses steigt am Stefanitag um 19:30 Uhr in der Vorarlberghalle.

Bereits vor zwei Wochen hätte das dritte Aufeinandertreffen der Montfortstädter und der Juurikkala Schützlinge in der laufenden Saison im Messestadion stattfinden sollen, doch die Corona Pandemie machte dem Spielplan einen Strich durch die Rechnung. Das Heimderby wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, diesen Samstag hat die VEU das Heimrecht. Während der Return2Play Phase fuhren die beiden Teams gegen den Lokalrivalen jeweils einen deutlichen Heimsieg ein, Punkte gab es aufgrund des besseren Torverhältnisses nur für die Lampert Truppe.

Trotz des engen Zwischenstandes in der Tabelle, fällt eine andere Statistik ziemlich deutlich aus. Seit dem Ende der INL gewannen die Montfortstädter jedes Spiel in der Vorarlberghalle gegen die Wälder. Ein weiterer Punkt der für die VEU spricht: Von den 16 direkten Duellen seit 2016, gingen 13 an die morgigen Gastgeber. Auf der anderen Seite sind die Wälder derzeit nur sehr schwer zu bremsen, im Dezember noch ungeschlagen und halten bei sechs Siegen in Serie. Julian Metzler, Spieler des Abends beim Derby gegen den EHC Lustenau, will dem allerdings keine zu große Bedeutung zukommen lassen: „Diese Situation ist natürlich ungewohnt aus den letzten Jahren. Ich glaube wir versuchen nicht zu sehr darüber nachzudenken, es ist mehr ein im Moment leben. Wenn darüber geredet wird, wird gleich dreimal auf Holz geklopft, dass man es ja nicht verschreit.“

Interessant dürfte das Kräftemessen der jeweiligen Topscorer werden. Jakob Stukel liegt nach 13 Spielen mit 16 Toren und 14 Assists auf der Spitzenposition in der Liga, Roberts Lipsbergs hat bisher 8 Alps Hockey League Partien bestritten und kommt dabei auf 19 Punkte. Es ist also alles für ein spannendes Derby angerichtet, nur die Zuschauer in der Halle werden wieder fehlen. Neben Bernhard Posch und Jonas Kutzer die mit dem österreichischen Nationalteam die  U20 A-WM bestreiten, muss Wälder Headcoach Markus Juurikkala beim Derby voraussichtlich auf Benjamin Winkler und Kai Hämmerle verzichten. Rene Tröthan fiebert nach mehrmonatiger Verletzungspause seinem ersten Einsatz im Dress der Tiger entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder wollen in Feldkirch Erfolgsserie fortsetzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen