Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder wollen gegen Meister Lustenau gewinnen

©Luggi Knobel
Am kommenden Samstag, 19.30 Uhr, Messestadion, steht für den EC Bregenzerwald das vierte Spiel innerhalb einer Woche an. Nach dem deutlichen Sieg gegen Celje und den zwei Punkten in Zell am See wartet in Dornbirn eine schwere Herausforderung. Vorjahresmeister Lustenau besucht das Messestadion um 19:30 Uhr.

Bisher steht es 2:1 für die Löwen, was die Aufeinandertreffen mit den Wäldern in dieser Saison angeht. Beim letzten Match in Lustenau vollbrachte der ECB aber ein kleines Wunder und fertigte den Gastgeber mit 7:4 ab. Die Sticker werden sich daher noch aggressiver als sonst auf dem Eis präsentieren. Bei den Wäldern fehlen immer noch wichtige Schlüsselspieler. Einige Cracks fahren zusätzlich Doppelschichten für den ECB und Kooperationspartner Dornbirn.
Unterstützung kommt am Samstag von Derbysponsor MOHRENBRÄU. Es gibt wieder einen Jahresvorrat Bier beim Puckwurfspiel und dem MOHRENVOLLTREFFER zu gewinnen. Die Gemeinde Schnepfau erhält bei diesem Spiel freien Eintritt. Die dortige Feuerwehr gewann die Ziehung des letztjährigen Blaulichtspieles.

Die Wälder müssen immer noch auf ihren Kapitän Christian Ban verzichten. Auch Viktor Scherrieble und Fabian Glanznig kehren noch nicht aufs Eis zurück. David Hauser fällt für das Derby ebenso aus. Der DEC benötigt am Freitag wieder alle Wälder Kooperationsspieler in Linz. Ob jemand davon am Samstag bereits wieder für den ECB auflaufen kann, ist mehr als fraglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Wälder wollen gegen Meister Lustenau gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen