Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder vor Kitzbühel "doppelt" gewarnt

©Privat
Keine gute Erinnerungen hat der EC Bregenzerwald Goalie Viktor Scherrieble in den Partien gegen Kitzbühel. Nun treffen die Wälder in Dornbirn auf die Tiroler.

Nach dem Doppelwochenende und der Dienstagsbegegnung steht das vierte Spiel innerhalb einer Woche für den ECB an. Es handelt sich um das einzige Heimmatch der Wälder im Dezember.

Zwei Begegnungen haben die Adler und die Mannschaft von Kapitän Christian Ban hinter sich. Sowohl auswärts, als auch daheim konnten drei Punkte auf das Konto gutgeschrieben werden. Aber die Aufeinandertreffen hatten noch eine Gemeinsamkeit. Beide Male wurde Wäldergoalie Viktor Scherrieble von der Kitzbüheler Nummer 11 schwer verletzt. Längere Ausfallzeiten, aufgrund der Gehirnerschütterung, waren die Folge. Der Verband reagierte mit einer Sperre von vier Spielen für Hochfilzer Henrik. Trotzdem kann man mit ordentlichem Zündstoff in dieser Partie rechnen.

Verletzungsbedingt müssen Scott Nordh, David Mitgutsch, Fabian Glanznig und Simeon Schwinger passen. Weiteres sind sein Bruder Steven und Waldhauser Georg aufgrund einer Grippe unsicher. Bei welcher Mannschaft die einzelnen Wälder und Bulldogs Kooperationsspieler auflaufen, wird noch entschieden.

Alex Stein:
„Ein einzelner überharter Gegenspieler interessiert mich nicht. Wenn wir den Fokus auf ihn legen, hat er sein Ziel erreicht. Ich mache mir da mehr Sorgen um den Topscorer der Adler. Wir sind auf die Siegerstraße zurück und unser Ziel muss sein, dort zu bleiben.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Wälder vor Kitzbühel "doppelt" gewarnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen