Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder verlieren Spiel und zwei Spieler

©Verein
Italien bleibt weiterhin kein gutes Pflaster für den EC Bregenzerwald. Gröden machte mit drei Treffern im Schlussabschnitt den Sack zu und schloss  das Spiel mit 5:0 ab. Wälder Import Scott Nordh und Corin Konradsheim mussten das Match mit einer Verletzung frühzeitig beenden.

Die Gäste aus dem Bregenzerwald starteten stark in die zweite Begegnung mit den Furien. Sie hielten mit dem Gegner gut mit und erspielten sich einige Chancen vor Tor der Grödner. Den ersten Treffer landete die Heimmannschaft. In der 14. Minute überwand Topscorer Straka nach Zuspiel von Vinatzer und Bregenzer den Wäldergoalie Misa Pietilä.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gastgeber dann durch Eastman zum 2:0 (39.) Zu dieser Zeit war Scott Nordh bereits nicht mehr im Spiel. Der Schwede konnte das Spiel aufgrund einer Verletzung nicht mehr fortsetzten. Auch Corin Konradsheim und Christian Ban verließen das Eis frühzeitig. Die #17 musste im letzten Abschnitt ebenfalls wegen starker Schmerzen aus dem Spiel genommen werden. Iori, Kostner und Ellis machten mit ihren Toren den 5:0 Endstand fix. Der EC Bregenzerwald bleibt damit weiter auf dem 15. Tabellenplatz und würde damit keine Punkte für die Zwischenrunde erhalten. Am Mittwoch wird das Schlusslicht aus Klagenfurt zum Blaulichtspiel im Messestadion empfangen. Als Dank für ihre Tätigkeit erhalten alle Blaulichtorganisationen aus der Region freien Eintritt zum Match.

Alex Stein
„Wir haben wieder uns selbst geschlagen. Wir sind selbst unser schlimmster Feind und müssen mental stärker werden. Diese Mannschaft kann gewinnen. Unser Team muss es nur in sich selbst finden. Never give up.“

 

Infobox: HC Gherdeina vs. EC Bregenzerwald 5:0 (1:0 1:0 3:0)

 

Schiedsrichter: CESCHINI Pranives, KAMSEK Luka, Bergant Anze, Pinie Omar

Zuschauer: 525 Personen

 

Tore:

1:0 EQ 13:35 Straka J. (Vinatzer Bregenzer)

2:0 EQ 38:16 Eastman D. (Straka, Vinatzer)

3:0 EQ 44:05 Iori D. (Johansson, Demetz)

4:0 PP1 53:06 Kostner B. (Iori, Demetz)

5:0 EQ 56:21 Ellis B. (Moroder)

 

Strafen:

Strafminuten ECB: 34
Strafminuten GHE: 22

 

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 18.01.2017 um 19:30 Uhr das Blaulichtspiel gegen den KAC2

Blaulichtspiel: Alle Mitglieder einer Bregenzerwälder Blaulichtorganisation erhalten bei diesem Spiel gratis Eintritt. Es gibt die Chance für die jeweilige Heimatgemeinde ein Freispiel zu gewinnen. In der Drittelpause übergibt unser Partner „Fescht Healfa“ zudem einen Scheck für den sozialen Zweck.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder verlieren Spiel und zwei Spieler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen