Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder verlieren in Sterzing und sind nun Schlusslicht

©Sams
2:6-Auswärtsniederlage des EC Bregenzerwald bei den Broncos in Italien

Mit einem starken Mitteldrittel ebneten die Südtiroler den Weg zum vierten Heimsieg und bleiben vor eigenem Publikum weiterhin ungeschlagen. Die Lehren daraus müssen schnell gezogen werden, am Samstag empfangen die Juurikkala Schützlinge bereits Liganeuzugang Linz im Messestadion Dornbirn. Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr und wird live auf YouTube übertragen.

Nur drei komplette Blöcke hatten die Wälder gegen den Favoriten aus Sterzing im Aufgebot. Verletzungen und Arbeit verdammten 12 Spieler zum Mitfiebern am Liveticker. Die Gastgeber befanden sich damit in einer guten Ausgangslage ihre makellose Heimbilanz zu verteidigen und starteten auch motiviert in die Begegnung. Nach 65 Sekunden stellte Sterzings Topscorer Lemay bereits auf 1:0. In der fünften Minute gelang es dann Julian Auer mit seinem ersten Treffer im Wälder Dress, das Spiel auszugleichen. Damit war aber die erste Offensive nicht vorbei. Kofler konnte kurze Zeit später den Zwischenstand wieder zugunsten der Wildpferde drehen. (9.) Gegen Ende des Drittels hatten die Gäste zwei Mann mehr am Eis, doch verpassten ihre Chance mit 2:2 in die Pause zu gehen.

Anders die Wipptal Broncos. Auer und Söder in der Kühlbox, Dogget mit dem dritten Treffer der Heimischen. (25.) Der Kanadier gab sich damit aber noch nicht zufrieden und erhöhte nach einem Tor von Milam (30.) auf 5:1. (33.) Der Anschluss von Christian Haidinger ließ die Wälder nur kurz aufatmen, 12 Sekunden nach der Eisreinigung netzte Bustreo ein. Beim 6:2 blieb es schlussendlich auch, die Wildpferde sicherten sich trocken den vierten Heimsieg in Folge.

„Wir haben einige leichte Tore hergeschenkt und unsere Chancen nicht genützt.“, resümierte Markus Juurikkala. „Auf dem Heimweg werde ich mir das Spiel noch einmal ansehen und es später mit dem Team besprechen. Dann sollten wir am Samstag bereit sein für den nächsten Gegner. Ich hoffe wieder stark auf die Unterstützung unserer Fans.“ Am Wochenende findet nämlich bereits das nächste Heimspiel der Wälder statt. Liganeuzugang Linz macht einen Abstecher ins Ländle und ist dabei auch Dornbirn zu Gast. Ab 19:30 Uhr kreuzen die beiden Teams im Messestadion ihre Schläger um endlich einige Punkte Abstand zwischen sich und die rote Laterne zu bringen.

Nächstes Heimspiel EC Bregenzerwald: Samstag, den 12.10.2019 um 19:30 Uhr gegen die Steel Wings Linz
Nächstes Heimspiel DEC/ECB Juniors VEHL1: Sonntag, den 20.10.2019 um 20:10 Uhr gegen den EHC Lustenau2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder verlieren in Sterzing und sind nun Schlusslicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen