AA

Wälder sind zweimal Favorit

©Stiplovsek
Gleich zwei Heimspiele bestreitet der EC Bregenzerwald dieses Wochenende und beidemale sind die Wälder Favorit.

Neben diesen Terminen wird Christian Ban seinen WAVEBOARD Shop in Dornbirn eröffnen.
Der Samstag des Wälder Kapitäns beginnt mit der offiziellen Feier ab 9:00 Uhr in seinem Geschäft in der Dornbirner Riedgasse. Tagsüber als selbstständiger Unternehmer im eigenen Store und abends mit voller Power aufs Eis gegen die Mannschaft aus Kapfenberg.
Mit einem Schnitt von 20,8 Jahren ist das Team unter Niko Härkönen, das jüngste aber auch unerfahrenste in der INL. Die Coaches vermuten daher, dass die fehlende Routine mit einem aggressiven Spielstil versucht wird, wettzumachen. So konnte man auch den Tabellenführer Feldkirch bis in die Overtime zwingen.
Trotzdem reichte es bisher nur für den letzten Platz. Am Tag darauf wartet ein slowenischer Vertreter auf die Wälder. Für Stoni ist damit die erste Runde in der INL abgeschlossen. Er hat die Mannschaft gegen jedes Team der Liga geleitet und konnte sich ein Bild über die Gegner verschaffen. Wie der ECB müssen die Gäste schon ein Spiel am Samstag bestreiten. Hinzu kommt beim Gegner die lange und erschöpfende Reise in den Westen. Trotzdem darf nicht von einem sicheren Sieg ausgegangen werden, die Slowenen präsentierten sich in den vorherigen Runden überraschend stark im Vergleich zur vergangenen Saison.
Dem ECB wird aufgrund einer Verletzung weiterhin Fabian Glanznig fix nicht zur Verfügung stehen. Auch die Kooperationsspieler sind wie immer aufgrund der Spiele des DEC unsicher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Wälder sind zweimal Favorit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen