Wälder Rumpfteam verlor in Salzburg

©Luggi Knobel
Die Red Bull Hockey Juniors können gegen den EC Bregenzerwald einen zweimaligen Rückstand aufholen und mit zwei weiteren Treffern im Mittelabschnitt den Sieg bereits vorzeitig fixieren.

Während die Mozartstädter weiter an den Topteams dranbleiben, verharren Christian Ban und Co. weiter auf dem 14. Tabellenplatz.

In einem von Beginn an temporeichen Spiel nutzten die Gäste aus Vorarlberg prompt die erste Möglichkeit. Weil Yannic Pilloni eine Strafe absaß, stand Daniel Ban in Überzahl goldrichtig vor dem Tor von Nicolas Wieser und netzte zur Gästeführung ein (2.). Die Salzburger schüttelten den Rückstand schnell ab und fanden fortan auch in der Offensive wieder. Die Zuschauer in der Eisarena erlebten turbulente “Sekunden”. Nachdem die Red Bulls durch Maximilian Reberning zum 1:1 ausgleichen konnte (6.), brachte Aleksi Järvinen seinen ECB 20 Sekunden später wieder mit 2:1 in Front. Doch auch hier ließ die Antwort der Hockey Juniors nicht lange auf sich warten. Julian Klöckl glich die Partie wiederum nur 75 Sekunden später zum zweiten Mal an diesem Abend aus und schob zum 2:2 ein (8.).

Erst im zweiten Abschnitt fiel der nächste Treffer. Nachdem Oliver Nordberg knapp verpasste, legte der Schwede kurz darauf quer auf Nico Feldner, dieser markierte die erste Bullenführung zum 3:2 (22.). Der Skandinavier sorgte weiter für viel Abwehrarbeit beim ECB und erhöhte die Führung der Mozartstädter in der 26. Minute auf 4:2. Nach dem 2:2 Ausgleich tat sich der EC Bregenzerwald schwer, trainiertes umzusetzen und Chancen zu kreieren. Erst im Powerplay nach einer guten halben Stunde setzte sich das Team von Headcoach Markus Juurikkala für einen kurzen Moment in der Offensivzone fest.

Die Jungbullen gaben auch im Schlussdrittel deutlich den Ton an und ließen kaum gegnerische Offensivaktionen zu. Die Gäste gingen 90 Sekunden vor dem Ende all in und nahmen Thomas Stroj für einen zusätzlichen Feldspieler aus dem Tor. Doch auch das brachte keine Wende mehr. Am Donnerstag geht es für das Team aus Vorarlberg zum Alps Hockey League Vizemeister nach Ritten. Auch ohne Punktezuwachs kann der Wälder Headcoach dem Spiel positives abgewinnen: „Im Gesamten bin ich zufrieden mit unserer Arbeitseinstellung. Wir haben einige verletzte Routiniers, aber das öffnet die Türen für die jungen Spieler. Sie haben heute viele reguläre Shifts bekommen und daraus gelernt. Der Gegner war der, den wir erwartet haben. Viel Speed und starkes Skating. Salzburg war heute besser.“


Red Bull Hockey Juniors vs. EC Bregenzerwald 4:2 (2:2 2:0 0:0)

Tore: Maximilian Rebernig (7.), Julian Klöckl (8.), Nico Feldner (22./PP), Oliver Nordberg (26.) bzw. Daniel Ban (2./PP), Aleksi Järvinen (7.)

Nächste Begegnung: Donnerstag, 25.10.2018 um 20:00 Uhr gegen die Rittner Buam in Ritten
Nächstes Heimspiel: Samstag, 27.10.2019 um 19:30 Uhr gegen die Red Bull Hockey Juniors

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder Rumpfteam verlor in Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen