Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder hielten nur zwei Drittel dagegen

Die Gegenwehr des EHC Bregenzerwald dauerte nur 40 Minuten
Die Gegenwehr des EHC Bregenzerwald dauerte nur 40 Minuten ©Hartinger
Nichts zu holen gab es für den EHC Bregenzerwald in der 23. Runde der Eishockey Nationalliga. Im Heimspiel gegen den HC Innsbruck mussten sich die Wälder - trotz starker 40 Minuten - schlussendlich 4:8 geschlagen geben.

Eishockey Nationalliga – 23. Runde: 

EHC Bregenzerwald – HC Innsbruck 4:8 (0:1, 2:2, 2:5)
Tore: Mitgutsch (23.), Edlinger (37./PP), Sandvik (59.), Skoglund (60.) bzw. Murray (4., 21., 55.), Hanschitz (25.), Höller (41., 57.), Paiement (45.), Pittl (56./PP) 

KAC – ATSE Graz 0:4 (0:0, 0:1, 0:3) 

Black Wings Linz – Kapfenberg Bulls 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) 

Vienna Capitals Silver – Dab. Docler Dunaujvaros 3:4 (1:1, 1:3, 1:0) 

Bereits gespielt:
FBI VEU Feldkirch . EHC Palaoro Lustenau 2:1 (0:0, 0:1, 2:0) 
EK Zeller Eisbären – EC hagn_leone Dornbirn 2:6 (0:2, 3:3, 0:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alberschwende
  • Wälder hielten nur zwei Drittel dagegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen