Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder-Grid Girl in Spielberg

Am 3. Juli gastiert die Formel 1 in Spielberg – mittendrin Angelina aus Mellau.
Am 3. Juli gastiert die Formel 1 in Spielberg – mittendrin Angelina aus Mellau. ©Matthias Heschl/Red Bull
Mellau - Lewis Hamilton, ­Sebastian Vettel, Nico Rosberg – und mittendrin Formula Una Angelina (25) aus Mellau.

Die Königsklasse des Motorsports gastiert am 3. Juli in der Steiermark. Wenn die Formel 1-Piloten um den Sieg beim Grand-Prix von Spielberg kämpfen, dürfen Grid Girls nicht fehlen. Aus rund 1000 Bewerberinnen wurde Angelina (25) aus Mellau zu einer der 50 Formula Unas gekürt. „Ich bin motorsportbegeistert und fasziniert von der Formel 1, deshalb wollte ich unbedingt live am Ring dabei sein“, erzählt die junge Wälderin. Bisher verfolgte sie die Rennen von zuhause aus – bald darf sie live dabei sein. Als Formula Una ist Anglina näher bei den Fahrern, als sonst irgendwer. „Ich habe das große Glück und darf bei Red Bull Racing stehen, bei Max Verstappen“, freut sie sich. Ihr Lieblingsfahrer ist aber ein anderer: „Obwohl ich alle wirklich spitze finde, begeistert mich der Australier Daniel Ricciardo am meisten.“

Sonnenschein aus Mellau

Das Lächeln fällt der 25-Jährigen nicht schwer. „Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch. Ich lächle den ganzen Tag – auch wenn keine Kamera da ist.“ Einen Vollzeit-Job als Grid Girl kann sich die Wahl-Linzerin nicht vorstellen: „Meinen Job als Volksschullehrerin möchte ich nicht eintauschen.“

Teambuilding mit allen ­Formula Unas in Spielberg

Am Freitag und Samstag stellten die Formula Unas 2016 bei einem Teambuilding am Red Bull Ring unter Beweis, dass sie zu Recht ausgewählt wurden. „Meine Grid Girl-Kolleginnen sind wirklich sehr nett – und extrem hübsch.“ Neben einer ausführlichen Besichtigung der Rennstrecke in Spielberg, zeigten die jungen Damen bei einer Buggy Experience ihre Leidenschaft für Motorsport. Am 3. Juli heißt es also genau hinschauen, wenn Max Verstappen in Spielberg startet!

Wordrap

Formel 1: Spannende ­Autorennen auf der ganzen Welt Formula Una: Süße steirische Dirndln und tolle ­Blumenkränze Grid Girl: Promotiongirls auf der Rennstrecke Vorarlberg: Das mit Abstand schönste Bundesland Österreichs Spielberg: Red Bull Ring

Gemeinsam mit Bea aus Salzburg ist Angelina (links) direkt an der Seite des jüngsten GP-Siegers aller Zeiten Max Verstappen aus dem Red Bull-Rennstall. Bild: Matthias Heschl/Red Bull
Gemeinsam mit Bea aus Salzburg ist Angelina (links) direkt an der Seite des jüngsten GP-Siegers aller Zeiten Max Verstappen aus dem Red Bull-Rennstall. Bild: Matthias Heschl/Red Bull ©Gemeinsam mit Bea aus Salzburg ist Angelina (links) direkt an der Seite des jüngsten GP-Siegers aller Zeiten Max Verstappen aus dem Red Bull-Rennstall. Bild: Matthias Heschl/Red Bull

(WANN & WO)

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mellau
  • Wälder-Grid Girl in Spielberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen