AA

Wälder Erfolgsserie soll zum Abschluss im Derby bleiben

©Verein/Broger
Der EC Bregenzerwald hat die letzten sieben Partien gewonnen und auch in Lustenau soll diese Bilanz aufrecht bleiben

Einen Tag vor dem Jahreswechsel sind Daniel Ban und Co. nochmals in der Lustenauer Rheinhalle im Einsatz. Das Team von Trainer Mike Flanagan empfängt die Wälder am Mittwoch ab 19:30 Uhr zum erneuten Kräftemessen. Das Spiel wird live auf valcome.tv übertragen.

Keine zwei Wochen sind seit dem letzten Aufeinandertreffen der Ländle Rivalen vergangen. Die Wälder konnten sich im Dornbirner Messestadion mit 5:3 durchsetzen und dabei die Löwen in der Tabelle überholen. In der Zwischenzeit fuhren beide Teams jeweils einen Sieg ein, die Wälder setzten sich gegen die VEU Feldkirch durch, der EHC feierte einen beeindruckenden 9:0 Erfolg in Kitzbühel. Somit ist das Team rund um Kapitän Max Wilfan weiterhin auf Schlagdistanz zum ECB und könnte an den Jurrikkala Schützlingen morgen, als Wiedergutmachung zur Derbyniederlage, in der Tabelle vorbeiziehen.

Auf beiden Seiten stehen seit dem letzten Aufeinandertreffen neue Spieler im Aufgebot. Rene Tröthan kam auf Seiten der Wälder nach langer Verletzungspause in der Vorarlberghalle zum Einsatz, beim EHC gab es als Konsequenz der punktelosen Auftritte in Dornbirn und Feldkirch einen Legionärswechsel. Für den Schweden Emil Bejmo rückt ein Landsmann von Roberts Lipsbergs nach, der 32-jährige Strümer Arturs Ozolins. Wälder Headcoach Markus Juurikkala muss beim Derby neben Bernhard Posch und Jonas Kutzer, die mit dem österreichischen Nationalteam die  U20 A-WM bestreiten, voraussichtlich auch auf Benjamin Winkler und Kai Hämmerle verzichten.

Für die Tiger steht am Mittwochabend nicht nur der fünfte Tabellenplatz auf dem Spiel, sondern auch die mittlerweile sieben Partien andauernde Siegesserie, die für ECB Obmann und Co-Trainer Guntram Schedler keinesfalls ein Zufallsprodukt ist: „Nach dem letzten Meistertitel in der INL sind wir in die Alps Hockey League gegangen und wussten, dass wir mit unserem zarten Budget nicht viel reißen werden können. Daher haben wir noch mehr in die Entwicklung investiert. In unserer Mannschaft sind mittlerweile 19 Vorarlberger und besonders die jungen Spieler sind stark im Kommen. Auch bei der hohen Niederlage in Feldkirch, zu Beginn der Saison, haben sie sehr gut gespielt und waren besser als noch am Ende der letzten Spielzeit. Wenn dann das Selbstvertrauen in einer jungen Mannschaft passt und die Scheibe im richtigen Moment springt, kommen solche Serien zustande. Schade, dass wenn wir gewinnen, keine Zuschauer erlaubt sind, aber das wird sich hoffentlich auch bald wieder ändern.“

Stichwort Geisterspiele: Da auch bei diesem Derby die Fans draußen bleiben müssen, wurde vonseiten des EHC Lustenau und valcome.tv wieder ein Livestream eingerichtet, der das Geschehen direkt ins Wohnzimmer liefert. Die Übertragung beginnt um 19:20 Uhr.

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 02.01.2021 um 19:30 Uhr gegen den EC „Die Adler“ Kitzbühel im Messestadion Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder Erfolgsserie soll zum Abschluss im Derby bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen