Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder brennen gegen VEU Feldkirch auf eine Revanche

©Stiplovsek
Der Leader der INL Tabelle, Vorjahresfinalist und Derbygegner aus Feldkirch trifft am Mittwoch, 19.30 Uhr in Dornbirn auf den drittplatzierten EHC Bregenzerwald. Das erste Aufeinandertreffen endete mit einem klaren Sieg der Montfortstädter.

Und auch bei dieser Begegnung ist die Mannschaft unter Coach Michael Lampert der klare Favorit. Trotzdem sind die Wälder mit der Unterstützung ihrer Fans auf drei Punkte in der Messehalle aus. Beide Teams haben ein anstrengendes Wochenende in Slowenien hinter sich, die Regenerationszeit dementsprechend kurz. Trotzdem darf mit einem spannenden Match gerechnet werden. Die VEU reist mit einer Niederlage gegen Jesenice an, es war erst die zweite in dieser Saison. Christian Ban und seine Mannen warten hingegen noch auf ihren ersten Erfolg in einem Derby und werden daher nochmal motivierter in die Partie starten.

Präsentiert wird das Derby von der MOHRENBRAUEREI und der HYPO LANDESBANK. Als Hauptpreis beim Puckwurfspiel wartet ein Jahresvorrat Mohrenbier, sowie weitere tolle Preise und die Chance auf den MOHRENVOLLTREFFER. Zudem haben sich die Schalmeien der Fasnatzunft Bezau angekündigt. Für Unterhaltung unter den Pausen ist also mehr als gesorgt.

Headcoach Alex Stein hat am Mittwoch fast den gesamten Kader zu Verfügung. Die meisten Blessuren der letzten Begegnungen vor der Pause konnten auskuriert werden. Verletzungsbedingt fehlen aber immer noch Fabian Glanznig und Scott Nordh. Die Kooperationsspieler sind am Dienstag mit den Bulldogs unterwegs. Hier wird noch am Mittwoch entschieden, wer im Line-Up ist.

Alex Stein:
„Wir müssen gegen die Topteams in der Liga besser und konstanter spielen. Feldkirch verzeiht keine Fehler. Ich habe daher noch einige harte Aufstellungsentscheidungen für Mittwoch vor mir.“

Tabelle: 1. VEU Feldkirch 32; 2. Lustenau 32; 3. Bregenzerwald 28; 4. Jesenice 26

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder brennen gegen VEU Feldkirch auf eine Revanche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen