AA

Wälder auswärts ein gerngesehener Gast

©Privat
Die Negativserie auswärts setzt sich für die Wälder fort. Trotz starker Leistung konnten in Bruneck keine Punkte mitgenommen werden. Das Spiel ging mit 3:2 denkbar knapp an den HC Pustertal.

Die Wölfe liefen vor 1350 Zuschauern erstmals mit dem neuen Verteidiger Maksims Sirikovs auf. Das erste Drittel zeigt gleich in schnelles und munteres Spiel. Nach Warnschüssen von Rabbit und Thum hat Wiebe die bis dato beste Möglichkeit auf dem Schläger, wird jedoch im letzten Moment behindert. Das folgende Powerplay bringt nichts ein. Das Unterzahlspiel der Wälder ist an diesem Abend zu gut eingestellt.

Spielerisch wenig Ansehnliches, dafür aber Tore bringt dann der zweite Abschnitt. Schweitzer bringt die Wölfe mit einem schönen Schuss von halbrechts schon nach 1 Minute in Führung. Wiebe macht das 2:0 nicht und plötzlich steht es 1:1. Haidinger hat aus kurzer Distanz eingeschoben. (25.) Im Powerplay sind die Gäste mit Schüssen von Kauppila und Wolf dann dem 1:2 näher, doch die Wölfe überstehen die Situation und gehen danach selbst wieder in Führung. Wiebe trifft von halblinks ins kurze Eck. (34.) Die Führung hält auch diesmal nicht, denn kurz vor der Pause gelingt Ban in Überzahl nach schöner Kombination das 2:2. (39.)

Auch der Schlussabschnitt beginnt mit einem Powerplay für die Vorarlberger, und 4-5 Mal brennt es lichterloh vor dem Brunecker Gehäuse, doch Tragust bleibt stets Herr der Lage. Andergassen erlöst die Fans schießlich und setzt den Puck zum 3:2 in die Maschen. (50.) Helfer, Tauber, Obermair, Erlacher, Schweitzer und Oberrauch beißen sich am starken Pietilä im Tor der Wälder die Zähne aus. So wird es zum Schluss noch einmal spannend, denn die Gäste geben nicht auf und nehmen den jungen Finnen 59 Sekunden vor Abpfiff aus dem Kasten. Nach einer Strafe gegen Wälderkapitän Ban ist das Spiel allerdings zugunsten der Gastgeber entschieden. Der ECB trifft bereits am Mittwochabend im Messestadion auf den nächsten Gegner. Das Spiel gegen Sterzing findet ab 19:30 Uhr vor heimischer Kulisse statt.

Alex Stein
„Ich bin sehr stolz auf unsere Jungs. Sie haben so hart und gut gegen einen Top Gegner gespielt. Wir verdienen mehr wenn wir so spielen. Nun müssen wir unsere Energie nehmen und uns auf das wichtige Heimspiel morgen fokussieren.“

 

Infobox:

HC Pustertal vs. EC Bregenzerwald 3:2 (0:0 2:2 1:0)

 

Schiedsrichter: LAZZERI Alex, STERNAT Christoph, Holzer Daniel, Tschrepitsch Sebastian

Zuschauer: 1350 Personen

 

Tore:

1:0 EQ 20:54 Schweitzer V. (Andergassen, Tauber)

1:1 EQ 24:15 Haidinger C. (Putnik, Koczera)

2:1 EQ 33:24 Wiebe S. (Oberrauch, Rabbit)

2:2 PP1 38:51 Ban C. (Waldhauser, Judex)

3:2 EQ 49:07 Andergassen R. (Schweitzer, Tauber)

 

 

Strafen:

Strafminuten ECB: 10
Strafminuten PUS: 6

 

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 28.12.2016 um 19:30 Uhr gegen den WSV Sterzing Weihenstephan

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Wälder auswärts ein gerngesehener Gast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen