AA

Vulkanausbruch auf Reunion

Vier Tage nach dem Ausbruch des Vulkans Piton de la Fournaise auf La Reunion haben die Behörden am Freitag den Ort Le Tremblet zeitweise evakuiert.

Eine solche Entfesselung der Kräfte des Vulkans sei noch nie beobachtet worden, erklärten Experten des Vulkanologischen Zentrums der französischen Insel.

Die Granitlava fließt an manchen Stellen mit 60 Kilometern pro Stunde zu Tal und ergießt sich in den Indischen Ozean. Seit Montag habe der Vulkan dem Meer sieben Hektar Land abgerungen. Außerdem speit der Piton de la Fournaise gewaltige Gas- und Rauchwolken aus.

Am Freitag gab die Präfektur den Befehl zur Evakuierung von Le Tremblet, nachdem Einwohner erklärt hatten, aus einem nahe gelegenen neuen Riss quelle Lava. Vulkanologen erklärten jedoch, es handele sich nur um einen Lavastrom. Es gebe keinen neuen Riss in der Erde. Daraufhin konnten die Einwohner nach zwei Stunden in ihre Häuser zurückkehren.

Le Tremblet war 1986 bei einem Vulkanausbruch von Lavaströmen geteilt worden; damals waren acht der 206 Häuser zerstört worden. Am Donnerstag war das Dorf unter einer zentimeterdicken Ascheschicht erwacht, die beim Berühren auf der Haut brennt, weil sie Salzsäure enthält.

Wegen des Ascheregens wagten sich die Menschen in Le Tremblet nur noch mit Schirmen auf die Straße. „Man fühlt sich isoliert, wie in Quarantäne“, sagte ein Einwohner. Die Salzsäure in der Asche stammt nicht direkt aus dem Vulkan, sondern entsteht beim Eintauchen der Lava in das Meer. Sorge bereitet den Behörden auch der – schwankende – Ausstoß von Schwefeldioxid aus dem Krater. Am Mittwoch war die Konzentration in der Stadt Saint-Louis binnen weniger Stunden von 40 auf 330 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft und Stunde gestiegen.

Mehrere Lavaströme ergießen sich über unbewohntes Gebiet im Südosten der Insel ins Meer. Das Naturschauspiel hat den Vulkan zur Hauptattraktion für die Ostertouristen gemacht. An die Lavaströme dürfen Schaulustige aber nicht mehr heran. Der Hauptgipfel des Vulkans liegt in gut 2.600 Metern Höhe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vulkanausbruch auf Reunion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen