AA

VTS-Trio im Siegerteam

Fast 200 Aktive aus zwölf Ländern beteiligten sich am "11. internationalen Attila-Pinter-Memorial" für Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik in Innsbruck.

Besonders erfolgreich waren Roman Oberhauser, Nina Schallert sowie Ramona Madertoner, die sich für die österreichische ASVÖ-Auswahl qualifiziert hatten, und mit ihrem Team Rang 1 im Feld von 19 Mannschaften belegten. In der Einzelwertung holten Nina Schallert und Roman Oberhauser Silber. Landestrainer Lubomir Matera: „Für Roman lag der Sieg in Griffweite, er hat ihn leider mit einigen Fehlern am Pauschenpferd vergeben. Insgesamt sind unsere Nachwuchsturner aber auf dem besten Weg. Der Schwierigkeitsgrad ihrer Übungen ist Top, man sieht das an den hohen A-Werten ihres Kür-Programms.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • VTS-Trio im Siegerteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen