AA

ÖVP freut sich über Faymann-Abrücken von Steuerreform 2009

Die ÖVP reagiert erfreut auf das Abrücken der SPÖ vom 1.1.2009 als Termin für die nächste Steuerreform. "Bei SPÖ-Chef Faymann sind offenbar Reste der politischen Vernunft vorhanden", sagte Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karlheinz Kopf am Sonntag in einer Aussendung.

Er fordert nun auch “eine Abkehr vom rot-blauem Steuer-Basar im Parlament”. “Eine seriöse und nachhaltige Steuerentlastung unserer gesellschaftlichen Leistungsträger – also Familien und Mittelstand – ist erst 2010 möglich”, so Kopf.

“Wäre diese Einsicht früher gekommen, hätten wir uns viel ersparen können”, sagte Kopf. Immerhin sei die vorgezogene Steuerreform der Knackpunkt gewesen, warum die SPÖ ihren eigenen Bundeskanzler in aller Öffentlichkeit abmontiert habe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • ÖVP freut sich über Faymann-Abrücken von Steuerreform 2009
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen