AA

Vorzugsbehandlung für Halle Berry am Flughafen sorgt für Empörung

Glück für Halle Berry, Pech für einen kanadischen Flughafenpolizisten: Der Amtshüter musste eine Rüge einstecken, weil er Hollywood-Star Halle Berry in Begleitung von Freund Gabriel Aubry und Töchterchen Nahla am Flughafen von Montreal bevorzugt behandelt hatte.
Die schöne Halle Berry

Wie der Internetdienst “E!Online” am Freitag berichtete, hatte der Beamte das Promi-Paar bei der Abfertigung aus einer langen Warteschlange herausgeholt und direkt durch die Sicherheitsabfertigung geschleust. Aubry hätte darum gebeten, weil sie für den Flug nach Los Angeles spät dran waren und zudem das Baby dabei hatten. Der Beamte kam dem Wunsch nach.

Eine Passagierin, die mit Hunderten in der Schlange wartete, verbreitete die Nachricht. Sie habe nichts gegen Berry, doch diese Vorzugsbehandlung sei wirklich übertrieben, klagte die Bloggerin. Prompt schaltete sich jetzt die Leitung der kanadischen Flughafenpolizei ein. “Es war die persönliche Entscheidung des Beamten, sie schneller durchzulassen, aber dies wird nicht von der Polizei in Montreal unterstützt”, sagte Inspektor Jimmy Cacchione im kanadischen Fernsehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Vorzugsbehandlung für Halle Berry am Flughafen sorgt für Empörung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen