AA

Vorzeitig für tot erklärtes Baby in Israel gestorben

Ein fälschlicherweise für tot erklärtes Frühchen, das sechs Stunden im Kühlraum eines israelischen Krankenhauses überlebte, ist am Dienstagmorgen gestorben. Die Ärzte hätten vergeblich versucht, das kleine Mädchen zu retten, teilte der Direktor des Krankenhauses mit.

Das Baby war am Montag in der 23. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen. Es wog nur knapp 600 Gramm. Die Ärzte erklärten das Kind für tot. Als die Eltern ihre Tochter zur Beerdigung abholen wollten, bemerkten sie, dass sie noch atmete und ihr Herz schlug. Das Baby wurde daraufhin sofort auf die Intensivstation verlegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Vorzeitig für tot erklärtes Baby in Israel gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen