Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorläufiges Endergebnis der NÖ-Wahl: 30 Mandate für die ÖVP

30 Mandate hat die ÖVP künftig im Niederösterreichischen Landtag.
30 Mandate hat die ÖVP künftig im Niederösterreichischen Landtag. ©APA
Ein Mandat weniger hat die ÖVP künftig im Niederösterreichischen Landtag, aber mit 30 Mandaten immer noch die absolute Mehrheit. Die Wahlbeteiligung lag am Sonntag bei 70,75 Prozent.
ÖVP kann Absolute halten
Pröll seit 20 Jahren im Amt
Live-Ticker nachlesen
Eindrücke vom Wahltag

Bei der Landtagswahl in Niederösterreich verlor die SPÖ zwei Mandate und hält nun 13 Sitze. Das Team Stronach entsendet fünf Vertreter in das Landesparlament. Die Grünen behielten ihren Stand von vier Sitzen und die FPÖ büßte zwei Mandate ein und schickt künftig ebenfalls vier Vertreter in das Landesparlament.

In der Regierung ist die ÖVP weiterhin mit sechs Landesräten vertreten, die SPÖ wie bisher mit zwei. Die FPÖ hat keinen Sitz mehr in der Landesregierung, deren Platz geht an das Team Stronach.

Die Wahlbeteiligung lag bei 70,75 Prozent, das sind um 3,76 Prozentpunkte weniger als 2008. In Niederösterreich sind die Briefwahlstimmen schon ausgezählt. Es fehlen nur mehr die wenigen in fremden Wahlkreisen abgegebenen Wahlkarten, diese werden am Dienstag ausgezählt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Vorläufiges Endergebnis der NÖ-Wahl: 30 Mandate für die ÖVP
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen