AA

Vorfreude auf den Ski Weltcup im Montafon

©Michael Marte
WANDA und folkshilfe rocken Weltcup-Wochenende der Ski- und Snowboardcrosser
Countdown für Ski Weltcup im Montafon

In nicht einmal mehr 100 Tagen ist es wieder so weit: Vom 12. bis 16. Dezember finden in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Skiverband die Weltcup-Bewerbe der Ski- und Snowboardcrosser statt. Die beiden österreichischen Erfolgsbands WANDA und folkshilfe spielen beim großen Open-Air-Konzert im Tal.

Sportlich und musikalisch wird der Weltcup Montafon zum Höhepunkt der bevorstehenden Wintersaison. Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat dem Organisationskomitee im Montafon erneut sein Vertrauen ausgesprochen und die Austragung des FIS Snowboard Cross Weltcups und der Audi FIS Ski Cross – Cross Alps Tour vom 12. bis 16. Dezember fixiert.

Änderungen im Programm des verlängerten Weltcup-Wochenendes sorgen dabei für noch mehr Spannung beim Publikum: Nach zwei Trainings- und Qualifikationstagen stehen am Freitag, dem 14. Dezember, die Vorrunden für das Finale an. Auf der Rennstrecke am Hochjoch machen beim Achtelfinale sowohl Snowboardcrosser als auch Skicrosser Jagd auf die besten Plätze, um sich für das große Finale am nächsten Tag zu qualifizieren. Am Finaltag, dem 15. Dezember, bekommen die Zuschauer erneut die besten Athleten beider Sportarten im Wettkampfmodus zu sehen. Sie kämpfen im Viertel- und Halbfinale um den Start im finalen Heat. Zum Abschluss findet am Sonntag der Teambewerb der Snowboardcrosser statt.

Die Augen der heimischen Fans werden dabei besonders auf die Lokalmatadore gerichtet sein. Markus Schairer arbeitet nach seinem schweren Sturz bei den Olympischen Spielen im Februar an seinem Comeback und auch bei Alessandro Hämmerle läuft der Countdown: „Das Montafon ist heuer die erste Station im Weltcup-Zirkus und der Gedanke daran macht mich schon ein bisschen nervös“, meint Hämmerle. Am Start stehen beim Weltcup Montafon auch Luca Hämmerle und Julian Lüftner.

 

Vorverkauf startet

Weniger um Nervenkitzel, dafür umso mehr um gute Stimmung, geht es beim großen Open-Air-Konzert am Samstag, den 15. Dezember. Geballte österreichische Manpower ist beim Weltcup Montafon 2018 angesagt: WANDA und folkshilfe geben sich die Ehre und werden auf dem Festivalgelände in Schruns dem Publikum ordentlich einheizen. Die Wiener Erfolgsband WANDA hat dafür natürlich ihr aktuelles Album „Niente“ und ihre Hitsingle „Columbo“ mit im Gepäck. Davor stellt das oberösterreichische Musiktrio folkshilfe ihr Gespür für mitreißende Melodien und ausgefeilte Arrangements unter Beweis. Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen will, kann sich bereits jetzt günstigere Earyl-Bird-Tickets für das Konzert sichern.

Weitere Informationen laufend auf weltcup-montafon.at

Fakten:

Weltcup Montafon

12. bis 16. Dezember 2018

 

Mittwoch, 12. Dezember 2018:

Qualifikation FIS Snowboard Cross Weltcup

 

Donnerstag, 13. Dezember 2018:

Qualifikation Audi FIS Ski Cross – Cross Alps Tour

 

Freitag, 14. Dezember 2018:

Vorrunde Finale FIS Snowboard Cross Weltcup

Vorrunde Finale Audi FIS Ski Cross – Cross Alps Tour

 

Samstag, 15. Dezember 2018:

Finale FIS Snowboard Cross Weltcup

Finale Audi FIS Ski Cross – Cross Alps Tour

Open-Air-Konzerte mit WANDA und folkshilfe

 

Sonntag, 16. Dezember 2018:

FIS Snowboard Cross Weltcup Teambewerb

 

 

Kartenvorverkauf: Karten für das Konzert von WANDA und folkshilfe sind online auf silvretta-montafon.at, in allen Montafoner Tourismusinformationen, an allen geöffneten Bergbahnkassen der Silvretta Montafon sowie in den Filialen von Intersport Schruns, St. Gallenkirch, Bürs, Rankweil und Dornbirn erhältlich. Bis 31. Oktober gibt es die Early-Bird-Tickets um 30 Euro. Regulärer Verkaufspreis: 36 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schruns
  • Vorfreude auf den Ski Weltcup im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen