AA

Vorderwald wird Energieregion

Die Bürgermeister der Gemeinden im Vorderbregenzerwald
Die Bürgermeister der Gemeinden im Vorderbregenzerwald ©Energieinstitut Vorarlberg

Energieeffizienz steigern und den Einsatz erneuerbarer Energie ausbauen. Dazu haben die acht Gemeinden im vorderen Bregenzerwald die “energieregion vorderwald” ins Leben gerufen.

Nachhaltige Energieversorgung sicherstellen
Sonne, Wasser und Biomasse stehen ausreichend zur Verfügung, beste Voraussetzungen, um die Energieversorgung langfristig sicherzustellen. Durch gezielte Aktionen soll die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und deren Preisschwankungen reduziert werden. Eine Senkung des Verbrauchs ermöglicht den Export von sauberer und nachwachsender Energie. Der kann künftig zur wirtschaftlichen Stärkung der Region beitragen.

Weg gemeinsam gehen
Schnell war den Bürgermeister der acht Gemeinden klar, die Energiepolitik der Region gemeinsam zu entwickeln. Dabei soll von der Erfahrung der e5-Gemeinden Hittisau, Krumbach und Langenegg, die sich im Klimaschutz besonders engagieren, profitiert werden. Nun erarbeiten die Gemeinden ein gemeinsames Energieleitbild, bevor im Sommer mit der Umsetzung der ersten Maßnahmen begonnen wird. Angedacht sind unter anderem ein gezieltes Informationsangebot für die Bevölkerung, attraktive Förderungen und aktive Unterstützung beispielsweise in Sanierungs- oder Mobilitätsfragen.

Mittel stehen bereit
60.000 Euro geben die Gemeinden in den nächsten zwei Jahren dafür aus, der Klima- und Energiefonds stockt die Mittel auf 150.000 Euro auf. Somit werden aus einem investierten Euro zweieinhalb. Ein eigener Energiekoordinator sorgt in der Region für die Umsetzung. Begleitet wird das Projekt vom Energieinstitut Vorarlberg und vom e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden.

Factbox Energieregion Vorderwald:
Beteiligte Gemeinden: Doren, Hittisau, Krumbach, Langenegg, Lingenau, Riefensberg, Sibratsgfäll, Sulzberg
Projektmittel: 150.000 Euro
Laufzeit: Erster Abschnitt bis Sommer 2012
Projektpartner: Klima- und Energiefonds, Energieinstitut Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Doren
  • Vorderwald wird Energieregion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen