AA

Vorbericht Frühjahr 2017 + Vorschau 30 Jahre VfB Bezau

Kommenden Samstag startet unsere erste Kampfmannschaft in die Frühjahrssaison 2017. Die Jungs um den neuen Trainer Peter Sallmayer gastieren um 15:00 Uhr beim SC Hatlerdorf. Anbei möchten wir einen kurzen Rückblick auf die Vorbereitung und Vorschau auf das kommenden Jubiläumsjahr machen.

Nach einer soliden Hinrunde steht der VfB Bezau auf dem 5. Tabellenplatz, sieben Punkte hinter Herbstmeister Hörbranz. Obwohl der VfB als stärkstes Heimteam gilt und am wenigsten Gegentore der Liga erhalten hat, wurden auswärts nur magere 4 Punkte erreicht. Im Winter kam es zur Trennung von Spielertrainer Resul Cimen und Deutschland-Legionär Robert Köhler. Auf diesem Wege noch einmal Danke und alles Gute für die Zukunft. Als neuen Cheftrainer konnte mit Peter Sallmayer (ehemals Trainer beim FC Hard, FC Dornbirn, Viktoria Bregenz, AKA Vorarlberg, zudem höchste Trainerausbildungen im Jugend- und Erwachsenenfussball) ein erfahrener und fachkompeter Mann engagiert werden, der an der Linie von VfB-Urgestein Rudl Meusburger als Co-Trainer unterstützt wird.

Vorab stand uns Neo-Coach Sallmayer für ein kurzes Statement bereit:

Wie hast du dich bisher in Bezau eingelebt?

Sallmayer: Meine Einschätzung zur Wälder-Mentalität hat sich voll und ganz bestätigt, wenn man etwas in Angriff nimmt, dann zu 100 Prozent. Schon von Beginn an konnte ich erkennen, dass alle Spieler die auf dem Training sind, immer Vollgas geben. Dies ist auch der Grund, warum ich zu jedem Training mit einer gewissen Vorfreude fahre. Außerdem fühle ich mich jetzt schon bestätigt, dass ich die Herausforderung beim VfB Bezau angenommen habe.

Wie ist dein Fazit zur Vorbereitung?

Sallmayer: Den Vorbereitungsplan konnten wir mit dem Großteil des Kaders in den ersten Wochen punktgenau umsetzen, das hat sich in den bisherigen Testspielen auch positiv bemerkbar gemacht. Leider konnten wir diese gute Vorbereitungsphase nicht ganz durchziehen, da mittlerweile immer wieder einzelne Spieler, aus verschiedenen Gründen, dem Training fernbleiben. Bundesheer, Schule, Arbeit und kleinere Verletzungen sind die Hauptgründe für diese Absagen.

Deine Ziele mit dem VfB?

Sallmayer: Die Frage nach der Zielsetzung ist kurz zu beantworten: Der VfB Bezau arbeitet daran, spätestens in der Saison 2018/2019 in der Landesliga zu spielen! Dies sollte mit dem Potential der vielen Eigenbauspielern möglich sein! Wir werden, wenn überhaupt, mit maximal drei auswärtigen Akteuren diesen Weg gehen.

Wie Trainer Sallmayer bereits angeschnitten hat, wird sich der VfB Bezau in Zukunft vermehrt darauf spezialisieren, die kurz- und langfristigen Ziele mit Eigenbauspielern zu erreichen. Bereits jetzt besteht der 23-Mann starke Kader nur aus drei auswärtigen Spielern. Alle anderen haben Nachwuchsmannschaften des Fußballnachwuchszentrums Bezau/Bizau/Mellau durchlaufen. Mit einer tollen Frühjahrsrunde erhofft man sich, den ein oder anderen Platz in der Tabelle gut zu machen und mit dem notwenigen Quäntchen Glück vielleicht sogar den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen.

30 Jahr Jubiläum

Aber nicht nur sportlich will der VfB Bezau im Jahr 2017 hoch hinaus. Nein, auch abseits des Platzes will man dieses Jahr auf sich aufmerksam machen. Anlässlich des 30-Jahr Jubiläums haben sich die Verantwortlichen des Vereins einiges einfallen lassen. Durch das ganze Jahr hindurch werden sich verschiedene Feste, Clubbings und Partys ziehen. Am 07./08. Juli 2017 findet beispielsweise ein Open Air mit verschiedenen DJs auf dem Areal des Bezauer Fußballplatzes statt. Darüber hinaus findet als krönender Höhepunkt der Festserie eine Jubiläumsabschlussparty am 25. November 2017 im Bezeggsaal in Bezau statt. Diese wird gemeinsam mit der Faschnatszunft Bezau organisiert, die dieses Jahr ebenfalls ein rundes Jubiläum (50 Jahre) zu feiern haben. Mit den „Fäaschtbänklar“ wurde eine Band organisiert, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist und für Stimmung, Spaß und gute Laune stehen. Nähere Infos zu den Veranstaltungen werden in Kürze auf unserer Homepage www.vfb-bezau.at bzw. auf unserer Facebookseite ersichtlich sein. Zu guter Letzt wollen wir euch natürlich die Termine der Heimspiele unserer Kampfmannschaft nicht vorenthalten. Funktionäre, Spieler und die Trainer freuen sich über euren Besuch. Lassen wir dieses Jubiläumsjahr zu einem ganz besonderen werden!

Sonntag, 02.04.17 15:00 Uhr VfB Bezau – FC Bludenz
Samstag, 15.04.17 18:00 Uhr VfB Bezau – FC Götzis
(Osterclubbing mit DJ TobSam)
Samstag, 29.04.17 18:00 Uhr VfB Bezau – RW Langen
Samstag, 13.05.17 18:00 Uhr VfB Bezau – SV Ludesch
Freitag, 02.06.17 19:30 Uhr VfB Bezau – FC Sulz
Samstag, 17.06.17 17:00 Uhr VfB Bezau – FC Hittisau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Vorbericht Frühjahr 2017 + Vorschau 30 Jahre VfB Bezau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen