Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergs Fahrgäste mit Bahnangebot zufriedener als Österreich-Schnitt

Bahnangebot weiter ausbauen und verbessern, damit Verkehr auf Klimakurs kommt
Bahnangebot weiter ausbauen und verbessern, damit Verkehr auf Klimakurs kommt ©APA
Bahnfahren liegt in Vorarlberg im Trend, wie der diesjährige VCÖ-Bahntest zeigt. 42 Prozent der Vorarlberger Fahrgäste waren in den vergangenen zwölf Monaten häufiger mit der Bahn unterwegs als davor.

Österreich ist beim Bahnfahren der EU-Spitzenreiter, Bahnfahren liegt im Trend. Auch die  Vorarlberger entscheiden sich häufiger für die Bahn. Beim VCÖ-Bahntest sagten 42 Prozent der Vorarlberger Bahnfahrer, dass sie in den vergangenen zwölf Monaten häufiger Bahn gefahren sind als davor. Dass verstärkt Bahn gefahren wird, zeigt auch ein weiteres Ergebnis vom VCÖ-Bahntest: Ein Drittel der Fahrgäste erlebten den Zug am Befragungstag voll besetzt. Als Gesamtnote für die aktuelle Zugfahrt vergaben die Vorarlberger Fahrgäste die Note 1,7

Auf die Frage, wie sich die Bahnen in den vergangenen zwölf Monaten entwickelt haben, sagten sechs von zehn Vorarlberger Fahrgästen, dass sich Qualität und Komfort verbessert haben. Sogar sieben von zehn sehen bei der Häufigkeit der Zugverbindungen Verbesserungen – der höchste Wert im Bundesländer-Vergleich. Fast zwei Drittel der Vorarlberger Fahrgäste erleben die Bahnen pünktlicher.

Bestnoten für Zugpersonal

Vorarlbergs Fahrgäste weisen beim VCÖ-Bahntest aber auch auf jene Bereiche hin, wo es weitere Verbesserungen braucht. So ist die Abstimmung zwischen Bahnen und den regionalen und städtischen Verbindungen weiter zu verbessern, ebenso die Informationen bei Verspätungen und anderen Unregelmäßigkeiten.

Bei der Bewertung der aktuellen Zugfahrt erhielt das Zugpersonal die Bestnoten: Für die Freundlichkeit gibt es die Note 1,7, für die Hilfsbereitschaft sogar die Note 1,6. Die Anzahl der Verbindungen auf der Strecke wurde mit 1,8 bewertet, das Sitzplatzangebot mit 1,9. Verbesserungen sind bei der Sauberkeit des Zuges, der Klimaanlage sowie bei der Gesamtreisezeit noch möglich, die beim VCÖ-Bahntest jeweils mit 2,1 bewertet wurden. Drei Viertel der Vorarlberger Fahrgäste erleben übrigens andere Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer als hilfsbereit. Und 86 Prozent der Fahrgäste fühlen sich beim Bahnfahren sicher.

Schlechtere Noten für Handyempfang

Schlechter bewertet wird der Empfang für das mobile Internet mit 2,5 und der Sprachempfang für das Mobiltelefon mit 2,2. Bereits 73 Prozent der Vorarlberger Fahrgäste telefonieren während der Zugfahrt, 68 Prozent nutzen mobiles Internet während der Bahnreise. “Ein großer Vorteil des Bahnfahrens ist für viele Fahrgäste, dass die Zeit für anderes genutzt werden kann. Auch deshalb ist es wichtig, die Empfangsqualität für Mobiltelefon und mobiles Internet zu verbessern. Gleichzeitig braucht es Bereiche für Fahrgäste, die Ruhe möchten”, betont VCÖ-Experte Gansterer.

Zeugnis der Vorarlberger Fahrgäste (Bewertung nach Schulnotensystem)

Gesamtzufriedenheit mit Zugfahrt: 1,7

Hilfsbereitschaft des Zugpersonals: 1,6 Freundlichkeit des Zugpersonals: 1,7

Anzahl Zugverbindungen auf der verwendeten Strecke: 1,8

Sitzplatzangebot: 1,9
Deutlichkeit / Verständlichkeit der Durchsagen: 1,9
Wie sehr vermittelt Zugpersonal Sicherheit: 1,9

Komfort der Bahnfahrt: 2,0
Öffentliche Anschlussverbindungen an diesen Zug: 2,0

Sauberkeit des Zugs (innen): 2,1
Klimaanlage / Heizung: 2,1
Gesamtreisezeit der Bahnfahrt: 2,1
Bequemlichkeit Sitzplatz: 2,1

Sprach-Empfang Mobiltelefon: 2,2

Empfang mobiles Internet: 2,5

Sind Sie in den vergangenen 12 Monaten häufiger oder seltener Bahngefahren als zuvor?

Häufiger Bahn gefahren: 42 Prozent
Gleich viel Bahn gefahren: 48 Prozent
Seltener Bahn gefahren: 10 Prozent

Wie sich Bahnfahren in den vergangenen 12 Monaten für Vorarlbergs Fahrgäste entwickelt hat

Häufigkeit der Zugverbindungen
Verbessert: 70 Prozent
Verschlechtert: 3 Prozent
Gleich geblieben: 27 Prozent

Pünktlichkeit von Österreichs Bahnen
Verbessert: 62 Prozent
Verschlechtert: 9 Prozent
Gleich geblieben: 29 Prozent

Qualität und Komfort beim Bahnfahren haben sich
verbessert: 61 Prozent
verschlechtert: 3 Prozent
gleichbleibend: 36 Prozent

Qualität der eingesetzten Waggons
Verbessert: 60 Prozent
Verschlechtert: 8 Prozent
Gleich geblieben: 32 Prozent

Verbindungsqualität für Mobiltelefon / Internet im Zug
Verbessert: 50 Prozent
Verschlechtert: 16 Prozent
Gleich geblieben: 34 Prozent

Abstimmung Bahn mit anderem öffentlichen Verkehr
Verbessert: 54 Prozent
Verschlechtert: 12 Prozent
Gleich geblieben: 34 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Fahrgäste mit Bahnangebot zufriedener als Österreich-Schnitt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen