Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergs erste Roboter-Hunde

Roboter "Bud" bleibt bis ins Frühjahr bei Rhomberg Bau.
Roboter "Bud" bleibt bis ins Frühjahr bei Rhomberg Bau. ©VOL.AT
Die Firma Rhomberg Bau hat technisch-tierischen Zuwachs bekommen. Auf "Bud" und "Terence" hören die zwei Roboter-Hunde, die in Bereichen der Vermessung, Baustellen- und Fotodokumentation, sowie Sicherheit die Firma unterstützen sollen.
Künstliche Intelligenz: Facebook stoppt Experiment

Sie wiegen zirka 35 Kilo, können 20 Kilo tragen, haben eine Gehgeschwindigkeit von vier bis fünf Stundenkilometern, können bis zu 85 Zentimeter groß werden und haben den stolzen Preis eines gehobenen Mittelklassewagens.

Bei Rhomberg Bau mit offenen Armen aufgenommen - Roboter-Hund "Bud" ©VOL.AT/Julia Andergassen

Wiederkehrende Tätigkeit

"'Bud' und 'Terence' sollen vor allem bei wiederkehrenden Tätigkeiten eingesetzt werden, wo es für den Menschen zu gefährlich ist", beschreibt Matthias Moosbrugger, Mitglied der Geschäftsleitung bei Rhomberg Bau, den konkreten Einsatzbereich. Die Idee kam in ein paar wenigen Gesprächen mit Boston Dynamics, der Kontakt mit dem Roboter-Hersteller aus den USA über die eigenen Business-Netzwerke zustande. Die zwei Roboter sind vorerst nur gemietet.

Unter Umständen werden die Roboter-Hunde fix Teil der Rhomberg-Mannschaft. ©VOL.AT/Julia Andergassen

Auf Herz und Nieren

Seit sechs Wochen sind "Bud" und "Terence" nun im Einsatz, ganze sechs Monate wird Rhomberg Bau sie nun auch auf Herz und Nieren prüfen. „Bis zum Frühjahr werden wir soweit sein, dass wir wissen, für welche Anwendungsfälle die Hunde wirklich Sinn machen und für welche Tätigkeiten eventuell andere Technologien oder Roboter besser wären", so Moosbrugger über das Vorhaben mit dem tierisch-technischen Zuwachs.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs erste Roboter-Hunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen