AA

Vorarlbergs Beamte feilschen um Karfreitag

Gernot Blümel (ÖVP) und Norbert Hofer (ÖVP) präsentierten vergangene Woche den "persönlichen Feiertag". Ob dieser auch für Vorarlbergs Beamte gilt, ist unklar.
Gernot Blümel (ÖVP) und Norbert Hofer (ÖVP) präsentierten vergangene Woche den "persönlichen Feiertag". Ob dieser auch für Vorarlbergs Beamte gilt, ist unklar. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Noch ist völlig offen, ob die rund 12.000 öffentlich Bediensteten im Ländle an Karfreitag frei haben werden.
Obwexer: Kein Verstoß gegen EU-Recht
In diesen Bundesländern haben Beamte frei

Wie die “Vorarlberger Nachrichten” am Dienstag schreiben, sind Land und Gemeinden nach der KArfreitags-Entscheidung von ÖVP und FPÖ auf der Suche nache einer Lösung für ihre Bediensteten.

Erste Gespräche würden noch in dieser Woche geführt, hieß es aus dem Büro von Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP). ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück hält es für wahrscheinlich, dass auch Beamte einen “persönlichen Feiertag” erhalten, Gemeindeverbandspräsident Harald Köhlmeier wünscht sich, dass es zu keiner Ungleichbehandlung kommt und Gewerkschafter Hubert Diem fordert einen ganzen Feiertag.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlbergs Beamte feilschen um Karfreitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen