AA

Vorarlbergliga-Quartett in der Favoritenrolle

VL-Winterkönig Höchst muss nach Haselstauden zum DSV.
VL-Winterkönig Höchst muss nach Haselstauden zum DSV. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Egg/Bizau/Dornbirn/Höchst/Dalaas/Nenzing/Schwarzach/Götzis. Mit vier interessanten Cup-Achtelfinalpartien wird der heimische Pokalbewerb fortgesetzt.

Eine Woche vor dem Rückrundenstart in allen Unterhausligen werden vier weitere Partien im VFV-Toto-Cup, Achtelfinale ausgetragen. Mit dem RLW-Klub Altach Amateure, RW Rankweil (VL) und dem VfB Hohenems (LL) sind schon drei Mannschaften für die Runde der letzten acht Vereine qualifiziert. Nun treffen vier Klubs aus der Vorarlbergliga jeweils auswärts auf Vereine aus noch unteren Spielklassen. VL-Herbstmeister Höchst gastiert beim Landesligisten Dornbirner SV. Eine sehr unangenehme Aufgabe für den Titelkandidat Nummer eins aus dem Rheindelta, denn die Haselstauder haben in der Winterübertrittszeit mit den beiden Mittelfeldspielern Alexandre Dorta und Roman Ellensohn zwei dicke Fische an Land gezogen. Die Haselstauder konnten in den Testspielen mehrmals gegen die VL-Klubs beachtliche Ergebnisse und Leistungen präsentieren. Außer Stürmer Julian Schelling (Rückenprobleme) kann die DSV-Elf unter Trainer Hans Jürgen Trittinger aus dem vollen schöpfen und brennt auf eine Überraschung. Noch wichtiger als die Cuppartie ist für die Haselstauder dann eine Woche später der Meisterschaftsauftakt im Stadtderby beim Tabellenführer Admira Dornbirn. Auch der VL-Zweitplatzierte Egg steht ein schwerer Gang nach Schwarzach bevor. Etwas leichter die Ausgangssituation der beiden Vorarlbergligaklubs von Bizau in Götzis (Herbstmeister 1. LK) und Nenzing gegen Klostertal auf dem Kunstrasenplatz in Dalaas (3. LK). Am Ostermontag wird das Achtelfinale mit der Begegnung Tisis (2. LK) gegen RLW-Verein Hard abgeschlossen.

FUSSBALL

37. VFV-Toto-Cup, Achtelfinale

Hella Dornbirner SV – blum FC Höchst Samstag   

Sportplatz Haselstauden, 14 Uhr, SR Felix Ouschan

Autohaus Frainer FC Klostertal – FC Nenzing Samstag

Sportplatz Dalaas, 14 Uhr, SR Kojadinovic

FC Schwarzach – FC Brauerei Egg Samstag

Klosterwies, 15 Uhr, SR Brunner

Vollbad FC Götzis – Kaufmann Bausysteme FC Bizau Samstag

Möslestadion, 15 Uhr, SR Mutlu

Cashpoint SC Tisis – Autohaus Kia FC Hard Ostermontag, 1. April

Bobleterstadion, 15 Uhr

Bereits gespielt:

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Cashpoint SCR Altach Amateure 0:1 (0:0)

Metzler Werkzeuge SK Brederis – FC RW Rankweil 0:5 (0:3)

VfB Hohenems – SK CHT Austria Meiningen 3:0 (2:0)

Viertelfinale: 17. April 2013

Halbfinale: 15. Mai 2013

Endspiel: Hohenems, Herrenriedstadion, 19 Uhr, 5. Juni 2013

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Vorarlbergliga-Quartett in der Favoritenrolle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen