Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlbergliga, 14. Runde - alle Infos zu den Spielen

Höchst-Trainer Dieter Alge gastiert mit seiner Elf in Wolfurt.
Höchst-Trainer Dieter Alge gastiert mit seiner Elf in Wolfurt. ©Vol.at/Luggi Knobel
  Schwarzach. Zwei Sonntag-Schlager in Wolfurt und Feldkirch sowie die offizielle Verabschiedung von Bizau-Meistermacher Stipo Palinic im Bergstadion steht im Mittelpunkt des vorletzten Spieltages im Herbstdurchgang der Fußball-Vorarlbergliga.

FUSSBALL-UNTERHAUS

Vorarlbergliga, 14. Spieltag

FC Nenzing – SK CHT Austria Meiningen Samstag

Sportplatz Nagrand, 14 Uhr, SR Bickel

Es fehlen: Oskar Eller, Philipp Schnetzer, Simon Maier (Leiste), Michael Borg, Gökhan Hacisalihoglu (alle Nenzing) bzw. Dominik Lampert (Meiningen), fraglich: Ivica Vasic, Patrick Fleisch (beide Meiningen).

Zehnter gegen Zwölfter, für beide Mannschaften Nenzing und Meiningen ein enorm wichtiges Sechspunktespiel. Die Walgauer setzen auf die Heimstärke und das Sturmduo Sandro Decet und Rochus Schallert.

Fohrenburger Rätia Bludenz – Simon Installationen FC Mäder Samstag

Sparkasse-Arena, 14.30 Uhr, SR Lepir

Letzte Woche war Bludenz spielfrei, aber zuvor gab es vier begeisternde Siege in Serie und ein Torverhältnis von 14:1-Toren. Die Alpenstädter wollen gegen Mäder den Erfolgslauf fortsetzen und können in Bestbesetzung antreten. Mäder hat nach wie vor mit Personalsorgen zu kämpfen und muss auch in der Alpenstadt eine „Notelf“ aufs Spielfeld schicken. Bludenz-Stürmer Gabriel Christea wird sich gegen seinen Exklub besonders ins Zeug legen.

Kaufmann Bausysteme FC Bizau – SC Röfix Röthis Samstag

Bergstadion, 15 Uhr, SR Lucic

Langzeitverletzt: Mathias Krämer, Rene Wastl (beide Bizau); Gesperrt: Jürgen Kaufmann (Bizau)

Die Verabschiedung von Meistermacher Stipo Palinic steht nach dem Spielende im Bergstadion im Mittelpunkt. Zuvor will der Meister die Heimserie verlängern und mit einem vollen Erfolg am Spitzen-Quintett dranbleiben. Röthis hat aber in Bizau die letzten Partien immer eine gute Figur gemacht und setzt auf das Konterspiel mit Legionär Marko Guja.

Hella Dornbirner SV – Viktoria Bregenz Sonntag

Sportplatz Haselstauden, 10.30 Uhr, SR Grosic

Sonntagsmatinee in Haselstauden. Für beide Klubs DSV und Viktoria Bregenz ein richtungsweisendes Spiel. Beide Teams haben zuletzt mit Siegen viel Selbstvertrauen getankt.

Kienreich FC Wolfurt – blum FC Höchst Sonntag

An der Ach, 14 Uhr, SR Baumann

Eines der beiden Sonntag-Schlager steigt am Sportplatz an der Ach. Fünfter gegen Dritter und beide haben noch gute Chancen auf den Herbstmeistertitel. Wolfurt ohne Regisseur Serkan Aslan und Standardgoalie Thomas „Fibi“ Fetz hofft auf einen Heimsieg. Höchst hat aber zuletzt auch spielerisch überzeugt und ist im Aufwind. Bei Höchst kommt Florian Schmidinger ins Team zurück.

FC Brauerei Egg – RW Rankweil Sonntag

Junkerau, 14 Uhr, SR König

Gesperrt: Elias Meusburger, Michael Schneider, Markus Tantscher (alle Egg), Adem Kum (Rankweil)

Egg als Vorletzter hat zweimal in Folge keinen Gegentreffer kassiert, Goalie Fabian Fetz ist der große Rückhalt. In den letzten vier Heimspielen in der Junkerau hat die Pircher-Elf zehn Punkte geholt und keinen Gegentreffer kassiert. Die Junkerau ist wieder eine Festung. Rankweil? Muss auf Torjäger Adem Kum (Gelbgesperrt) verzichten. Für Rankweil wartet nach dem 1:0-Heimsieg gegen Meister Bizau der zweite Wälderklub innert einer Woche. „Wir werden derzeit von den gezeigten Leistungen nicht belohnt. Die Chancenauswertung ist unser großes Manko. In Egg erwartet uns ein sehr kampfstarkes Team und es wird ganz schwer“, sagte Rankweil-Trainer Mani Engler. Egg ist besser wie der derzeitige Tabellenplatz. An Stelle von Adem Kum wird vermutlich Fabian Koch von Beginn an spielen.   

Sparkasse FC BW Feldkirch – Simma Electronic FC Andelsbuch Sonntag

Waldstadion Gisingen, 14 Uhr, SR Schörgenhofer

Verletzt: Kevin Rederer (Feldkirch)

Der Tabellenführer Andelsbuch gastiert beim zweiten Topspiel dieses Spieltages beim Titelfavorit Feldkirch. Die Montfortstädter haben erst sieben Punkte im Waldstadion geholt. Natürlich verfolgt Andelsbuch das Ziel Winterkönig, aber dieser soll Schritt für Schritt realisiert werden. „Respekt ist da, aber wir können in Feldkirch auch punkten“, weiß Andelsbuch-Erfolgscoach Daniel Madlener. Vor einem Jahrzehnt hat Daniel Madlener die Schuhe für eine Saison in der Montfortstadt geschnürt. Andelsbuch fährt in Bestbesetzung nach Feldkirch. Die Wälder-Betonmauer inklusive Goalie Jürgen Schneider soll auch im Waldstadion seine Fortsetzung finden. Feldkirch liegt fünf Zähler hinter Spitzenreiter Andelsbuch.

Spielfrei: Austria Lustenau Amateure

 Tabelle

1. FC Andelsbuch 23 Punkte

2. Austria Lustenau Amateure 23 Punkte

3. FC Höchst 20 Punkte

4. FC Bizau 20 Punkte

5. FC Wolfurt 20 Punkte

6. BW Feldkirch 18 Punkte

7. RW Rankweil 17 Punkte

8. Viktoria Bregenz 16 Punkte

9. SC Röthis 15 Punkte

10. FC Nenzing 14 Punkte

11. FC Mäder 14 Punkte

12. SK Meiningen 13 Punkte

13. DSV 13 Punkte

14. FC Egg 13 Punkte

15. Rätia Bludenz 12 Punkte

Torschützenliste

11 Rochus Schallert Frastanzer FC Nenzing

9  Murat Bekar Kaufmann Bausysteme FC Bizau

8 Bojan Stojadinovic Fohrenburger Rätia Bludenz

   Daniel Wäger RW Rankweil

7 Marko Guja SC Röfix Röthis

   Patrick Fleisch SK CHT Austria Meiningen

   Adem Kum RW Rankweil

   Stefan Stojanovic Kienreich FC Wolfurt

6 Steven Nenning blum FC Höchst

    Gabriel Christea Fohrenburger Rätia Bludenz

5 Aleksandar Palackovic Kienreich FC Wolfurt

   Burhan Yilmaz Sparkasse FC BW Feldkirch

   Sem Kloser Viktoria Bregenz

   Julian Maier SC Röfix Röthis

   Ahmet Caner blum FC Höchst

4  Florian Schmidinger blum FC Höchst

    Michael Vonbrül Fohrenburger Rätia Bludenz

   Thomas Poschadel Viktoria Bregenz

   David Visintainer Viktoria Bregenz

   Yusuf Özüyer Austria Lustenau Amateure

    Ueverton da Silva Simma Electronic FC Andelsbuch

    Sandro Decet FC Nenzing

    Christoph Müller FC Nenzing

15. Spieltag (12./13. November 2011): Samstag: Rankweil – Feldkirch, Röthis – Egg, Höchst – Bizau, Austria Lustenau Amateure – Wolfurt, Meiningen – DSV (alle 14). Sonntag: Viktoria – Bludenz (10.30), Andelsbuch – Nenzing (14). Spielfrei: Mäder 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Vorarlbergliga, 14. Runde - alle Infos zu den Spielen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen