AA

Vorarlberg/Feldkirch: Güterzug prallt auf Baum

Trotz Vollbremsung fuhr der Güterzug in den auf den Gleisen liegenden Baum.
Trotz Vollbremsung fuhr der Güterzug in den auf den Gleisen liegenden Baum. ©Dietmar Mathis
Am Mittwoch Vormittag führte Sturm "Evi" zu ersten Schäden und Verkehrsbehinderungen in Vorarlberg. Auf der ÖBB-Strecke zwischen Feldkirch und Buchs prallte ein Güterzug gegen einen auf die Strecke gefallenen Baum. Zug und Oberleitung wurden beschädigt, verletzt wurde niemand.
Feldkirch: Baum stürzt auf Bahngleise

Auf Grund eines Unwetters stürzte am Mittwoch Morgen ein Baum auf die Gleise der Abhnstrecke zwischen Feldkirch und Buchs, als ein Güterzug in Richtung Buchs unterwegs war. Zwar leitete der Lokführer noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenprall des 440 Meter langen Zuges mit dem Baum konnt er jedoch nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenprall wurde der Strohabnehmer der Lokomotive und die Oberleitung auf diesem Streckenabschnitt herabgerissen.

Strecke gesperrt

Die Betriebsfeuerwehr der ÖBB sowie die Feuerwehren Gisingen und Nofels sperrten die Strecke, fällten den Baum und räumten die Oberleitung vom Zug. Der Güterzug wurde daraufhin waggonweise entkoppelt und zurück nach Feldkirch gezogen.

Die Strecke bleibt bis in den Vormittag gesperrt, ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg/Feldkirch: Güterzug prallt auf Baum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen