AA

Vorarlberger Virologe spricht sich für Lockerungen aus

Virologe Bischofberger spricht sich für die Lockerungen aus.
Virologe Bischofberger spricht sich für die Lockerungen aus. ©Bernd Hofmeister
Der Biochemiker und Virenexperte Norbert Bischofberger ist gebürtig aus Mellau und lebt in den USA. Er spricht sich für die Lockerungen der Corona-Maßnahmen aus, die ab Dienstag in Kraft treten.
Regeln nach den Lockerungen der Maßnahmen
"Viren sind interessante, aber komische Wesen"

Bischofberger ist einer der führenden Virologen weltweit und arbeitet derzeit in den USA so wie viele andere auch im Home Office. Im Gespräch mit Radio Vorarlberg befürchtet er durch die Lockerung zwar eine Zunahme an Infizierten, spricht sich aber dennoch dafür aus.

Wirtschaftliche Folgen übersehen

Vom medizinischen Standpunkt habe man mit den Maßnahmen das Richtige getan, sagt er. Man habe aber seiner Meinung nach die wirtschaftlichen Folgen übersehen. So habe es in seiner Wahlheimat, den USA, innerhalb von drei Wochen 20 Mio. Anträge auf Arbeitslosengeld gegeben.

Auf längere Dauer könne man nicht alle Menschen daheim einsperren, spricht sich der Experte für eine Lockerung aus. So ein Vorgehen könnte seiner Ansicht nach soziale Folgen bis hin zu Unruhen zur Folge haben.

Bischofberger fordert mehr Tests

Außerdem fordert der gebürtige Vorarlberger, mehr zu testen. Bischofberger ist davon überzeugt, dass die Infektionsrate massiv unterschätzt wird. Es könnten laut dem Experten 300 Mal mehr Menschen infiziert sein als bisher angenommen. In 85 Prozent der Fälle hätten die Infizierten zudem keine oder nur sehr leichte Symptome.

Bischofberger über mögliche Therapien und Impfstoffe

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Virologe spricht sich für Lockerungen aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen