AA

Vorarlberger Unternehmer kämpft um Investoren

©Nick Albert
Die Start-Up-Show "2 Minuten 2 Millionen" geht am Donnerstagabend in die zweite Runde. Mit dabei ist diesmal auch ein Vorarlberger Jungunternehmer, der mit seiner Erfindung mehr Sicherheit für Radfahrer schaffen will.
Daniel Leeb bei Puls 4
2 Minuten 2 Millionen

In der ersten Staffel wurden rund 2,3 Millionen Euro in die Startups der Teilnehmer investiert. Dieses Mal wollen die sechs Investoren noch mehr Geld in die Hand nehmen, wenn die richtigen Ideen dabei sind. Von Kartonmöbel über Partyzubehör bis hin zu Mode ist in der ersten Folge genug dabei, um Diskussionen mit der Jury auszulösen.

Folge fünf mit Vorarlberger Erfindung

Auf den Vorarlberger Daniel Leeb müssen die Zuschauer aber noch warten, er wird erst in der fünften Folge seine zwei Minuten bekommen. Dann müssen die Investoren entscheiden, ob in sein Projekt, dem Senlight, investiert wird. Die Start-Up-Show “2 Minuten 2 Millionen” läuft ab Donnerstag 20:15 Uhr auf Puls 4.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Unternehmer kämpft um Investoren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen