Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Springreiter bei Champions Tour

Christian Rhomberg (AUT) auf Saphyr Des Lacs.
Christian Rhomberg (AUT) auf Saphyr Des Lacs. ©APA/HANS PUNZ
Der Vorarlberger Christian Rhomberg ist Österreichs Beitrag beim Auftakt der hochdotierten Global Champions Tour der Springreiter ab Donnerstag in Mexiko-Stadt.

Die Serie ist den besten 30 vorbehalten, doch nach Gründung der Global Champions League können Startplätze in deren 19 Teams gekauft werden. Dem 28-jährigen Rhomberg öffnete seine Sponsorin und Besitzerin seiner Toppferde die Tür.

35 Millionen Euro

Die Serie von GCT-Gründer und -Chef Jan Tops startet in Mexiko in ihre 13. Saison. Mit dabei sind u.a. die beiden zweifachen Gesamtsieger Edwina Tops-Alexander (AUS) und Scott Brash (AUS). Durch die im Vorjahr entgegen des anfänglichen Widerspruchs des Weltverbandes eingeführte Global Champions League gab es eine Erweiterung und zusätzliche Startplätze. Das Preisgeld ist beachtlich, 35 Millionen Euro werden ausgeschüttet. Im Dezember steigt in Prag als Premiere das Global Champions Play-off, bei dem das Siegerteam 3 Millionen Euro erhält.

Vorbereitung auf WM

Rhomberg ist dank des Kaufs eines Teamplatzes bei 10 der 16 Fünf-Stern-Turniere dabei. Er ist Mitglied der Hamburg Giants und setzt in Mexiko zwei seiner drei Spitzenpferde, Saphyr des Lacs und Cornetta, ein.

“Diese Turniere sind auch eine super Vorbereitung auf die WM in den USA”, sagte der EM-16. des Vorjahres der APA. Die Pferdesport-WM geht ab 19. September in Tryon (North Carolina) in Szene. Rhomberg hofft darauf, auch auf höchstem Niveau zu punkten und hat sich eine Verbesserung unter die Top 100 der Weltrangliste vom aktuell 188. Platz zum Ziel gesetzt. Bestplatzierter Österreicher in der Weltrangliste ist Max Kühner als aktuell 54. Er hat heuer zwei GCT-Bewerbe – Hamburg und Monte Carlo – in seinem Turnierkalender.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Vorarlberger Springreiter bei Champions Tour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen