Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Sportnacht: ORF-Moderator König tritt ins Fettnäpfchen

Sportnacht der Stars: ORF-Kommentator Thomas König führt ein Interview mit Reinhold Bilgeri und tritt ins Fettnäpfchen.

Thomas König interviewt Reinhold Bilgeri, der von seiner absoluten Sportbegeisterung erzählt. Mitten in der Nacht steht er auf um Thiem gegen Federer zu sehen und wenn Marcel Hirscher auf der Piste ist, schießt der Puls auf 140 hoch. Dann erzählt Bilgeri von seinem abgedrehten Filmprojekt über Erik Schinegger. Der Kärntner kam als Frau zur Welt und bestritt zahlreiche Skirennen, von denen er/sie damals auch viele gewann. Nach einer Geschlechterprüfung stellte sich heraus, dass Erika eigentlich Erik ist. Bilgeri verfilmte die Geschichte.

König zu Bilgeri: “Da freuen wir uns schon drauf’. Wann kommt denn der?”

Bilgeri zu König: “Der ist schon in der Hitparade gewesen. Das hast Du nicht mitbekommen!”

König: “Man kann nicht alles mitbekommen und bevor Du mich noch einmal am falschen Fuß erwischst …”

Die Unterhaltung sorgte jedenfalls für Lacher im Publikum und Reinhold Bilgeri war König auch ganz offensichtlich nicht böse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Sportnacht: ORF-Moderator König tritt ins Fettnäpfchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen