AA

Vorarlberger Skirennläufer Daniel Meier hofft auf Comeback im Winter

Der Vorarlberger Skirennläufer Daniel Meier hofft auf ein Comeback diesen Winter.
Der Vorarlberger Skirennläufer Daniel Meier hofft auf ein Comeback diesen Winter. ©AP
Vor wenigen Wochen hat sich Skirennläufer Daniel Meier einen Kreuzbandriss zugezogen. Derzeit steckt er deshalb im Reha-Prozess. Der Feldkircher wird einen Großteil der Weltcup-Saison verpassen, hofft aber dennoch auf ein Comeback im Winter, wie der ORF Vorarlberg berichtet.
Daniel Meier im Aufbau
Daniel Meier arbeitet an Comeback
Olympia-Winter für Meier zu Ende

Der 24-jährige sagte gegenüber dem ORF Vorarlberg, dass die Therapeuten mit dem Fortschritt zufrieden seien: “Ich kann schon Radfahren und leichtes vorbereitendes Krafttraining machen”, sagte er. Er plane ein Comeback im kommenden Winter und wolle auf jeden Fall dieses Jahr noch Skifahren.

In Neuseeland verletzt

Meier hatte sich Ende August beim Riesentorlauf in Coront Peak in Neuseeland verletzt und dabei das Kreuzband gerissen. Beim Riesentorlauf vergangenen Winter in Kranjska Gora hatte der Feldkircher seine ersten Weltcup-Punkte gesammelt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Skirennläufer Daniel Meier hofft auf Comeback im Winter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen