Vorarlberger Schulen werden wieder testen müssen

Am Donnerstagnachmittag wird die Entscheidung fallen.
Am Donnerstagnachmittag wird die Entscheidung fallen. ©APA
Für Donnerstagnachmittag wird mit einer Anhebung der Risikostufe in Österreichs Schulen gerechnet. Für Vorarlbergs Schulen wird das die Rückkehr der Coronatests bedeuten.
Corona-Ampel fast flächendeckend rot
Diese CoV-Regeln gelten ab 1. November


Laut einem - der APA vorliegenden - Arbeitsdokument der zuständigen Ampel-Kommission, wird Vorarlberg bei der Einschätzung des Infektionsrisikos im Land in die rote Zone für ein sehr hohes Infektionsrisiko abrutschen.

Entscheidung am Donnerstag

Eine Änderung wird die Kommission am Donnerstagnachmittag wohl auch bei den Risikostufen für die Schulen vornehmen. Vorarlberg wird sich gemäß Vorschlag zu den anderen Ländern auf der Stufe 2 gesellen, also wieder testen müssen.

Erste Testphase an den Schulen

In den ersten drei Schulwochen, der sogenannten Sicherheitsphase, konnten aufgrund regelmäßiger Testungen frühzeitig positive Fälle erkannt und entsprechende Maßnahmen durch das Infektionsteam gesetzt werden.
In den ersten drei Schulwochen sind insgesamt 76 positive Fälle registriert worden.

"Mit dem regelmäßigen Testen und den klaren Handlungsanweisungen schaffen wir die notwendige Sicherheit, um unsere Schulen offenzuhalten. Allen Schulen und Lehrkräften, den Eltern und natürlich den Kindern und Jugendlichen danken wir für die hohe Bereitschaft, einen sicheren Unterricht an den Schulen aktiv mitzutragen“, meinten Landesstatthalterin Schöbi-Fink und Landesrätin Rüscher nach dem Ende der Sicherheitsphase Ende September.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Schulen werden wieder testen müssen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen