AA

Vorarlberger Landesbibliothek will Aus- und Umbau

Nach dem Wassereinlauf in die Landesbibliothek wird wieder über einen Umbau diskutiert.
Nach dem Wassereinlauf in die Landesbibliothek wird wieder über einen Umbau diskutiert. ©VN/Steuer
Bregenz - Aufgrund der starken Regenfälle am Montag kam es in der Vorarlberger Landesbibliothek zu einem Wassereinbruch. Der Chef der Vorarlbergensien fordert nun die Umsetzung der Umbaupläne.
Wasser in der Landesbibliothek
Landesbibliothek von unten

Das Wasser stand mehrere Zentimeter hoch in der Vorarlberger Landesbibliothek. Betroffen war vor allem das Hausdepot des Gebäudes, zu größeren Schäden kam es nicht. Trotzdem werden die Rufe nach einem Aus- und Umbau der Vorarlberger Landesbibliothek jetzt wieder lauter, wie der ORF Vorarlberg berichtet.

Bibliothek als Lernraum

Die ersten Umbaupläne für die Vorarlberger Landesbibliothek habe man bereits 1999 geschmiedet, sagt Thomas Feurstein, Chef der Vorarlbergensien, gegenüber dem ORF Vorarlberg. Man habe in den vergangenen Jahren regelmäßig neue Strategiepapiere und Neubauanforderungsprofile eingereicht, zu einer konkreten Planungsphase kam es aber nie.

Bis zu 20 Millionen Euro könnte der Umbau kosten – an der Notwendigkeit besteht für Feurstein kein Zweifel. Bibliotheken würden nicht mehr nur als Bücheraufbewahrungsstätten genutzt werden, sondern werden oft auch als Lernraum gesehen – das müsse man bei der Planung berücksichtigen.

Es wird vermutet, dass sich beim Wassereinlauf am Montag die Wände vollgesogen haben, dadurch könnten wertvolle Bücher zerstört werden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Landesbibliothek will Aus- und Umbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen