Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger in Tirol getötet: Stich in den Hals war tödlich

©APA
Der 21-jähriger Vorarlberger, der nach einer Messerattacke in der Nacht auf Sonntag gestorben war, ist durch einen einzigen Stich in den Hals getötet worden.
Polizei prüft Drogendeal
Eine Person in Gewahrsam

Dies habe die Obduktion des Leichnams ergeben, sagte LKA-Ermittler Christoph Hundertpfund der APA am Montag. Bei der Tatwaffe handle es sich jedenfalls um eine Stichwaffe, wahrscheinlich um ein Messer, fügte der Kriminalist hinzu.Die Verletzung durch diesen einen Stich dürfte derart gravierend gewesen sein, dass die Ärzte in der Klinik das Leben des 21-Jährigen nicht mehr retten konnten, sagte Hundertpfund.

Die Ermittlungsergebnisse sollen vermutlich noch Montagabend an die Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Diese müsse dann entscheiden, ob über den 24-jährigen Afghanen, der festgenommen worden war, die Untersuchungshaft verhängt werde, erklärte der Ermittler.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger in Tirol getötet: Stich in den Hals war tödlich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.