AA

Vorarlberger in Rumänien von Lawine in den Tod gerissen

51-Jähriger arbeitete als Christophorus-Pilot in Tirol
51-Jähriger arbeitete als Christophorus-Pilot in Tirol ©APA (Symbolbild)
Ein 51 Jahre alter Vorarlberger ist bei einem Lawinenunglück in den rumänischen Karpaten am Freitag ums Leben gekommen.

Der Verunglückte hatte seit mehreren Jahren als Pilot eines Christophorus-Rettungshubschraubers in Tirol gearbeitet, berichtetet die "Tiroler Tageszeitung" in ihrer Sonntagsausgabe.

Drei Tourengeher mitgerissen

Der Vorarlberger war Mitglied einer elfköpfigen Tourengehergruppe, die aus weiteren Bergrettern, Alpinpolizisten und Flugrettern bestand. Drei von ihnen seien von der Lawine etwa 200 Meter weit mitgerissen worden. Die beiden anderen Verschütteten hätten sich mit leichten Verletzungen selbst aus der Lawine befreien können.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger in Rumänien von Lawine in den Tod gerissen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.