Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger in Bayern von Schläger-Trio schwer verletzt

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte das Trio dem Opfer aufgelauert.
Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte das Trio dem Opfer aufgelauert. ©BilderBox (Themenbild)
Ein 30-jähriger Vorarlberger ist in Landshut in Bayern von drei Männern mit einer Eisenstange zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Zudem besprühten sie ihn mit Pfefferspray. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte das Trio dem Opfer, das seinen derzeitigen Wohnsitz in der südbayrischen Stadt hat, aufgelauert.

Racheakt

Die Täter flüchteten, als ein Zeuge auf sie aufmerksam wurde. Einer der Schläger, ein Mazedonier, war dem 30-Jährigen bekannt. Ersten Ermittlungen zufolge soll es sich beim dem Angriff um einen Racheakt handeln. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger in Bayern von Schläger-Trio schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen