AA

Vorarlberger Gemeinden dürfen Müllsünder bestrafen

Laut Landesrat Johannes Rauch (Grüne) dürfen Gemeinden künftig Geldstrafen gegen Müllsünder aussprechen.
Laut Landesrat Johannes Rauch (Grüne) dürfen Gemeinden künftig Geldstrafen gegen Müllsünder aussprechen. ©Dietmar Stiplovsek
Die Vorarlberger Gemeinden dürfen künftig Müllsünder bestrafen. Das bestätigte Umweltlandesrat Johannes Rauch (Grüne) gegenüber Radio Vorarlberg.

Nicht erst seit heute fordern Umweltverband und Gemeinden eine Gesetzesänderung, die die Gemeinden bemächtigt, Geldstrafen gegen Müllsünder auszusprechen. Das soll künftig möglich werden, sagte Umweltlandesrat Johannes Rauch im Gespräch mit Radio Vorarlberg. Laut Rauch würden Appelle allein nicht mehr ausreichen. “Es ist scheinbar so, dass die Unvernunft zunimmt und die Leute glauben, man kann einfach straflos und ohne jedes Nachdenken alles aus dem Autofenster hinausschmeißen”, sagte Rauch. Falls die neue Verordnung Wirkung zeige, würde dies belegen, dass es nicht ohne Strafen ginge.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Gemeinden dürfen Müllsünder bestrafen