Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Gemeindeämter ab 18. Mai wieder geöffnet

Das Gemeindeamt in Mellau.
Das Gemeindeamt in Mellau. ©VOL.AT
Die Vorarlberger Gemeindeämter werden ab 18. Mai wieder schrittweise für den Parteienverkehr geöffnet. Das teilte der Vorarlberger Gemeindeverband am Dienstag in einer Aussendung mit. Wenn möglich, sei weiterhin der digitale Amtsweg zu bevorzugen. Beim Betreten der Ämter ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ebenso Pflicht wie das Einhalten des Mindestabstands und der gängigen Hygienemaßnahmen.

Bregenz. "Für die Bevölkerung ist wichtig zu wissen, dass wir, wenn auch gelockert, im Bürgerservice in einem vorerst noch eingeschränkten Modus arbeiten müssen", erklärte Andrea Kaufmann (ÖVP), Vizepräsidentin und derzeitige Chefin des Gemeindeverbands. Dies ergebe sich schon aus den Sicherheitsvorkehrungen, die zum Schutz der Bevölkerung und der Gemeindebediensteten zu treffen seien. Sie appellierte in diesem Sinne auch, Amtsgeschäfte wenn möglich weiterhin auf digitalem Wege zu erledigen. In größeren Kommunen werde es Maßnahmen zur Vermeidung von Menschenansammlungen im Wartebereich geben.

Die Gemeinden hatten den Kundenverkehr in den Gemeindeämtern Mitte März aufgrund der Ausgangsbeschränkungen gegen die Verbreitung des Coronavirus ausgesetzt. Terminvereinbarungen zur Erledigung dringender Behördengänge waren dennoch möglich - die Gemeindeverwaltungen hätten auch während der Ausgangsbeschränkungen "im möglichen Rahmen bestens funktioniert", bedankte sich Kaufmann bei den Gemeindemitarbeitern.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Gemeindeämter ab 18. Mai wieder geöffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen