Vorarlberger Feuerwehrverband: Neue Bezirksvertreter gewählt

Die neu gewählten Bezirksvertreter mit Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter vlnr Hubert Vetter, Reinhard Karg (Bregenz), Markus Süß (Götzis)
Die neu gewählten Bezirksvertreter mit Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter vlnr Hubert Vetter, Reinhard Karg (Bregenz), Markus Süß (Götzis) ©LFV Vorarlberg
Rankweil - Im Rhythmus von 5 Jahren wählen die Feuerwehren ihre Vertreter in der Verbandsleitung.

„Einmal jährlich treffen sich die Delegierten der Vorarlberger Feuerwehren zu einer Tagung, bei welcher üblicherweise ein Erfahrungsaustausch gepflegt wird. In diesem Jahr haben wir neben dem Erfahrungsaustausch unser Jahresmotto ‘Bildung’ und die Neuwahlen der Funktionäre in den Mittelpunkt gestellt“, sagt Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter bei der Tagung in Rankweil.

Bildung

Jedes zweite aktive Feuerwehrmitglied konsumiert im Schnitt pro Jahr zumindest eine Weiterbildungsveranstaltung im Feuerwehrausbildungszentrum FAZ in Feldkirch. Das Angebot dieser Erwachsenenausbildungseinrichtung reicht von der Grundausbildung über Fachausbildungen bis zur Führungsausbildung. Spezielle Themenbereiche wie z.B. Datenschutz, Social Media etc. werden unter der Prämisse „aufklären, hinweisen, ausbilden“ in Form von Abendseminaren angeboten.

Wahlen

Im Rhythmus von fünf Jahren wählen die Feuerwehren ihre Vertreter in der Verbandsleitung. So standen bei diesem Verbandstag die Wahl des Verbandsvorsitzenden-Stellvertreter, die Wahl des Vertreters der Betriebsfeuerwehren und die vier Vertreter aus den Bezirken zur Wahl. Diese Wahlen brachten nachstehendes Ergebnis:

  • Verbandsvorsitzender-Stellvertreter: Andreas Hosp (wie bisher)
  • Vertreter der Betriebsfeuerwehren: Jürgen Grubmüller (wie bisher)
  • Bezirksvertreter Bezirk Bludenz: Florian Beiser (wie bisher)
  • Bezirksvertreter Bezirk Bregenz: REINHARD KARG (neu)
  • Bezirksvertreter Bezirk Dornbirn: Wolfgang Fetz (wie bisher)
  • Bezirksvertreter Bezirk Feldkirch: MARKUS SÜSS (neu)

Nicht mehr zu Wahl angetreten sind die bisherigen Bezirksvertreter Bertram Leitner (Bregenz) und Wolfgang Huber (Feldkirch). Für ihre geleistete Arbeit wurden sie von Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter mit der höchsten Auszeichnung die der Landesfeuerwehrverband zu vergeben hat ausgezeichnet: Sie erhielten das Verdienstkreuz in Gold.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Feuerwehrverband: Neue Bezirksvertreter gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen