AA

Vorarlberger Erdbebeneinsatzgruppe probte in Estland

Proben für den Ernstfall
Proben für den Ernstfall ©Dietmar Mathis
Die SARUV Austria (Search And Rescue Unit Vorarlberg) hat in der letzten Woche an einer internationalen Erdbebenübung in Estland teilgenommen. Die Stammmannschaft besteht aus den freiwilligen Feuerwehrmännern aus Rankweil die sich mit Feuerwehr-Spezialisten aus dem ganzen Land verstärkt hat.
Saruv-Übung in Estland

Ergänzt wird die Erdbebeneinsatzgruppe durch vier Hundeführer der Bergrettung aus Kärnten und einem Sanitäterteam des Roten Kreuz Vorarlberg.

Ein Teil der Gruppe ist mit den Feuerwehrfahrzeugen von Rankweil bis nach Estland gefahren. Die 2.200 Kilometer Anreise dauerte drei Tage. Der Rest der Gruppe ist mit einer Herkules Bundesheermaschine nach Talin geflogen. Dort wurden der Gruppe innerhalb von zwei Tagen und zwei Nächten sechs Einsatzstellen zugewiesen, um in mehreren, studenlangen Übungen insgesamt sieben Personen zu retten.

Am Sonntag kehrte die SARUV-Gruppe wieder zurück nach Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Vorarlberger Erdbebeneinsatzgruppe probte in Estland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen