Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Buben zogen sich bei Stürzen Kopfverletzungen zu

Brand, Vandans -  Bei Freizeitunfällen in Vorarlberg haben sich am Sonntag zwei Buben Kopfverletzungen zugezogen. In Brand stürzte ein Neunjähriger aus zwei Metern Höhe von einem Kletterturm im Freibad, während in Vandans ein Siebenjähriger von einer Brücke in einen Bach fiel.
Beide wurden zur Behandlung ins LKH Bludenz gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion mit.
Der Neunjährige wurde vom Vater zum Essen gerufen und wollte über ein Kletterseil vom Turm gelangen. Dabei stürzte er aber ab und prallte mit dem Kopf auf dem Erdboden auf. In Vandans spielte der Siebenjährige im Bereich der Alpe Lün gemeinsam mit mehreren Kindern. Als er sich gegen einen Querbalken auf der Brücke über einen Bach lehnte, gab dieser nach, und der Siebenjährige fiel rückwärts in das Bachbett. APA
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Buben zogen sich bei Stürzen Kopfverletzungen zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen