Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger auf allen Ebenen

Rund 25.000 gebürtige Vorarlberger leben in der Bundeshauptstadt. Einige kandidieren bei den Landtags- und Bezirksvertretungswahlen am 10. Oktober in Wien.

So auch Okan Yerit – der 37-jährige Feldkircher mit türkischer Abstammung ist gleich nach der Matura nach Wien gegangen, um dort zu studieren. Heute arbeitet er bei der Ökostrom-Abwicklungsstelle. Sein Vater sei Sozialdemokrat, erklärt Yerit im Gespräch mit den VN; er selbst habe seine politische Heimat bei der ÖVP gefunden. Für sie bewirbt er sich mit besten Erfolgsaussichten um ein Bezirksmandat in Wien-Wieden.

Aufgewachsen in Feldkirch und Götzis, zog es Lothar Planner zum Studium der Veterinärmedizin nach Wien. Dort engagierte er sich beim „Ring Freiheitlicher Studenten“ (RFJ). Zur Partei selbst kam er erst vor wenigen Jahren; für sie kandidiert er nun auf aussichtsreichem Platz für die Bezirksvertretung in Wien-Währing.

Der gebürtige Bregenzer Martin Staudinger ist stellvertretender SPÖ-Klubobmann in der Bezirksvertretung der Inneren Stadt (1. Bezirk). Nach der Mehrerau-Matura studierte er Politik und engagierte sich bei den sozialdemokratischen Studenten. Der 31-Jährige arbeitet im Kabinett von Sozialminister Rudolf Hundstorfer.

„Der Ellensohn“ ist in der Wiener Politik bereits ein Begriff: Sein Schwerpunkt ist Armutsbekämpfung, seit immerhin sechs Jahren ist er einziger Stadtrat der Grünen. Geboren wurde der 47-Jährige in London, aufgewachsen ist er jedoch in Röthis. Bei der Wahl kandidiert er nun auf dem zweiten Platz der Landesliste.

Der Steuerberater Rainer Fussenegger hat einen Traum: Der gebürtige Bregenzer will Vorsteher des 1. Wiener Gemeindebezirks werden. Der Weg dorthin ist lang, wie er selbst weiß: Bei dieser Wahl sollte seine Partei auf Platz zwei, 2015 auf Platz eins kommen. Zurzeit ist Ursula Stenzel (ÖVP) Bezirksvorsteherin.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger auf allen Ebenen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen