Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger Allee in Wien erhält Wappen

©BilderBox
Schwarzach - Kommenden Donnerstag, 10. Juli, findet eine langjährige Initiative, die es bereits seit den frühen 80ern gibt, ihren feierlichen Abschluss. Die im Jahr 1985 errichtete Vorarlberger Allee in Liesing erhält ein sechs Meter hohes Wappen. Vorarlberger in Wien

Um 15.30 Uhr beginnt eine Feier, bei der der Vorarleberger Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber das Wappen an Stadtrat DI Rudi Schicker übergeben wird.

Die Idee zu einer Vorarlberger Allee in Wien stammt ursprünglich von Sigi Hämmerle aus Lustenau, zu jener Zeit ein Journalist, der ebenfalls bei der feierlichen Übergabe am Donnerstag anwesend sein und Näheres zu den Anfängen erzählen wird. Anfang der 80er Jahre griff Dr. Helmut Zilk als damaliger Wiener Bürgermeister den Vorschlag auf, als Zeichen der Verbundenheit Vorarlbergs mit der Bundeshauptstadt eine Vorarlberger Allee in Wien zu pflanzen. Eine Straße in Liesing wurde als Ort gefunden, im Mai 1985 mit 150 Sommerlinden bepflanzt und mit einem Festakt als Vorarlberger Allee eröffnet. Einen Granitstein mit dem Namen erhielt sie zum 20jährigen Jubiläum, nun erhält sie ein Vorarlberg-Wappen, das auf dem Hügel eines Kreisverkehrs angebracht werden soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberger Allee in Wien erhält Wappen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen