Vorarlberg: Werden LH Wallner und Bitschi noch Freunde?

Politikerdiskussion bei der VN-Jahreshauptversammlung.
Politikerdiskussion bei der VN-Jahreshauptversammlung. ©Roland Paulitsch
LH Markus Wallner kündigt bei der Politiker-Diskussion im Rahmen der 1. VN-Jahreshauptversammlung an: "Rhesi-Entscheidung fällt im Herbst."
Die Politiker-Diskussion
NEU
Der ganze Livestream
Das Messe-Special

Wer Hausverstand sagt, muss an diese Person denken: Der ehemalige Vorarlberger Landeshauptmann Herbert Sausgruber hätte wohl nicht erträumt, dass sein Begriff sieben Jahre nach Amtsende vor 1000 Zusehern in einer großen Politikerdiskussion bemüht wird. Doch als VN-Chefredakteur Gerold Riedmann zum Start der Parteichefdiskussion bei der ersten Jahreshauptversammlung der Vorarlberger Nachrichten die Politiker zu einem aktuellen Thema befragt, erlebt der Hausverstand eine Wiedergeburt. Gänzlich neu geboren werden soll ein Projekt mit einem nicht minder einprägsamen Wort als Namen: Rhesi.

Zum Bericht in den VN

1. Lehrausbildung für Asylwerber? Das sagt LH Wallner:

LH Markus Wallner führt eine intensive Diskussion mit der Bundesregierung, wie er bei der 1. VN-Jahreshauptversammlung sagt.

2. Rauch, Bitschi, Staudinger und Scheffknecht zur Lehre für Asylwerber:

Was sind die politischen Ziele der FPÖ?

“Wir haben eine neue Richtung eingeschlagen”, sagt Bitschi. Die Themen der FPÖ seien im Speziellen Sicherheit und Integration.

Das sind die Schwerpunkte der Vorarlberger SPÖ.

Johannes Rauch: “Schwierige Situation”

Dem Thema “Leistbares Wohnen” wollen sich die Grünen annehmen. “In Bregenz kosten Grunstücke rund um das Krankenhaus 2.000 Euro pro Quadratmeter. Das kann sich niemand mehr leisten.”

Was setzt die ÖVP im Herbst um?

LH Markus Wallner kündigt an, dass die Rhesi-Entscheidung fallen wird, auch wenn diese den Menschen in Koblach nicht gefalle.

Werden Wallner und Bitschi noch “Freunde”?

Wie geht es nach der Landtagswahl 2019 weiter, Herr Landeshauptmann?

LH Markus Wallner will sich ein Jahr vor der Landtagswahl nicht festlegen. Das Vorarlberger Landesoberhaupt will noch nicht in den Wahlkampf starten.

VN-Leser: “Wann kommt die Modell-Region?” und “Wir haben genug Platz für die ausländischen Lehrlinge!”

Bitschi zur Modell-Region: “Toter Beschluss”

LH Markus Wallner zur “Oma-Revolte”

Was soll in 5 bis 10 Jahren in Vorarlberg besser sein? Was will Ihre Partei?

LR Johannes Rauch hofft auf Antworten für den Klimawandel und dass Rhesi umgesetzt wird. Martin Staudinger von der SPÖ wünscht sich, dass öffentliche Einrichtungen gut ausgebaut sind. Die NEOS mit Sabine Scheffknecht würden in den Bereich Bildung investieren, die FPÖ will lieber aktuelle Probleme lösen. Laut LH Markus Wallner sollte man in 10 Jahren sagen können, dass man in Vorarlberg die beste Ausbildung erhält. (VOL.AT)

Impressionen von der 1. VN Jahreshauptversammlung 2018

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Werden LH Wallner und Bitschi noch Freunde?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen